Weltstar aus Galizien in Herdecke zu erleben

Carlos Núñez aus Galizien gibt ein Konzert in Herdecke. (Foto: Werner Richard -Dr. Carl Dörken-Stiftung)

Herdecke. Ein Konzert der Reihe „Meister aus aller Welt“ mit dem Weltstar Carlos Núñez präsentiert die „Werner Richard -Dr. Carl Dörken-Stiftung“ am Sonntag, 9. September, im Werner-Richard-Saal, Wetterstraße 60.
Die Weltpresse feiert ihn als charismatisch und genial, er erhielt im Laufe seiner musikalischen Tätigkeit unzählige Preise. Im Alter von 8 Jahren begann Carlos Núñez die Gaita, den galizischen Dudelsack, zu spielen.

Mit den Chieftains, den berühmten irischen Vorbildern, ging er jahrelang auf Tour. Carlos Núñez ist mittlerweile ein weltweit bedeutender Musiker. Das spiegelt auch sein jüngstes Album ‚Discover‘ wider, das im vergangenen November erschienen ist. Das Album stellt einen Rückblick auf die ersten Jahre seiner Karriere dar. ‚Discover‘ ist weniger ein Best-of als „eine Platte, die über einen Zeitraum von 15 Jahren aufgenommen wurde“, wie es kürzlich eine amerikanische Zeitung anlässlich seiner US-Tournee ausdrückte – so stark ist der rote Faden, der sich durch diese musikalische Reise zieht.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr bei freier Platzwahl, der Einlass findet ab 18 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 15 Euro, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Reservierungsmöglichkeiten gibt es unter Tel. 02330 / 10615 oder www.doerken-stiftung.de.