Wer hat Dornröschen in Wetter wachgeküsst?

Ein besonderes Angebot an Büchern kann die Stadtbücherei Wetter dementen Menschen dank einer großzügigen Spende anbieten. (Foto: Stadt Wetter)

Wetter. Die Stadtbücherei Wetter freut sich über eine Bücherspende rund um das Thema Demenz. Mitsing-Bücher, Ratgeber, Spielideen für Menschen mit Demenz, Rate- und Mitmachbücher. Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages spendete der Sing-Liesel-Verlag eine Bücherkiste im Wert von 250 Euro. „Das erweitert unsere bereits vorhandene Fachliteratur zum Thema Demenz in der Abteilung Älter werden – Körper und Seele“, freut sich Stadtbücherei-Leiterin Corne­lia Kielmann.

„Als Verlag freuen wir uns, die Stadtbücherei in Wetter zu unterstützen“, erklärt Verlegerin Annette Röser. „Unser Ziel ist es, Bücher und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz zu schaffen, die den Erkrankten Freude bereiten.“ Ein ganz besonderes Angebot, das nun auch in der Stadtbücherei am Bahnhof ausgeliehen werden kann, ist die „SingLiesl“ – ein Buch, das auf Knopfdruck singt. Auf jeder Seite des illustrierten Buches ist ein dicker, roter Knopf aus Stoff. Drückt man darauf, wird ein Volkslied vorgesungen. Ganz gleich, ob „Schneewalzer oder „Kein schöner Land“: das singende Buch ist bei Menschen mit Demenz sehr beliebt.

„Das bestätigen uns unzählige Berichte aus Pflegeeinrichtungen und von Angehörigen“, so Röser. Das Mitsingbuch knüpft an das musikalische Gedächtnis an, das auch bei fortschreitender Demenz oft weitestgehend erhalten bleibt.

Neben der Musik können auch Gedächtnisspiele und Vorlesen beim Erinnern helfen. „Wer hat Dornröschen wachgeküsst?“ So lautet eine der Fragen in einem Märchenbuch. Hier können Menschen mit Demenz gemeinsam mit Angehörigen auf unterhaltsame Art und Weise Kindheitserinnerungen und Familiengeschichten nachforschen. Ratgeberbücher mit Antworten auf Fragen wie „Welche Erfahrungen haben andere im Umgang mit Demenz gemacht?“ runden die Bücherspende ab.