Werdringen im schwarzen Schatten des Sonnenkönigs

Vorhalle. Der Ennepetaler Autor Uwe Schumacher stellt sein neues Buch „Im schwarzen Schatten des Sonnenkönigs“ im Rahmen einer szenischen Lesung im Wasserschloss Werdringen vor.

Der zweite Band der Fantasy-Reihe „Wielands magischer Zauberstein“ spielt zur Zeit Ludwigs XIV. und zeigt auf der einen Seite den Glanz des Barocks, auf der anderen Seite jedoch das Leid der Bevölkerung in den Zeiten der Reunionskriege, die unter dem Hexenwahn, klimatischen Veränderungen und Seuchen wie der Roten Pest zu leiden hatte.

Den ehemaligen Agenten James Cunningham haben unheimliche Gewalten ausgerechnet in jene Epoche versetzt, in der die uneingeschränkte Macht eines einzigen Mannes über das künftige Schicksal eines ganzen Kontinents entscheidet. Um den späteren Aufstieg des verhassten Napoleons zu verhindern, beschließt der britische Spion, ein Attentat auf den Sonnenkönig zu verüben. Inzwischen versuchen die Protagonisten des Romans, die Spur des Engländers zu finden, um ihn aufzuhalten und damit den Bestand der Gegenwart zu retten. Mit Hilfe des Bruchstücks einer Brosche der Herzogin von Orléans gelangen die beiden durch die Kluterthöhle in das Jahr 1675 und werden prompt in die entscheidende Phase des „Holländischen Krieges“ hineingezogen…

Die Besucher des Wasserschlosses erwartet am Sonntag, 10. März 2013, um 15 Uhr bei freiem Eintritt nicht nur eine spannende Lesung, sondern auch kleine Überraschungen, die in den Vortrag eingebaut werden.