Wiesn-Gaudi: Ein richtiger GLÜCKsfall

Ohren und Augen auf: Isi Glück kommt in das Festzelt auf den Otto-Ackermann-Platz. (Foto: Veranstalter)

Hagen. (hc) Volmestadt statt Mallorca, Festzelt statt Megapark – wenn am 27. September die 2. Hagener Wiesn-Gaudi auf dem Höing eröffnet wird, dann wird mit Isi Glück eine der bestgebuchtesten Partykünstlerinnen Deutschlands auf der Bühne stehen. Die 28-Jährige ist vor allem im vergangenen Sommer zu einer der Hit-Sängerinnen auf Mallorca geworden. Mit Knallern wie „Die Kinder von Malle“ oder die Megapark-Hymne „Ich will zurück zu Dir (Hände hoch Malle)“ erobert sie die Herzen und Ohren der Partygäste.
Isi Glück, die mit bürgerlichem Namen Isabel Buder-Gülck heißt, ist 2012 zu Miss Germany gewählt worden. Die Sport- und Fitnesskauffrau ist es also gewohnt auf der Bühne zu stehen und sich zu präsentieren. Bei der Wiesn-Gaudi wird sie als Stargast das Höing-Festzelt rocken. Außerdem wieder dabei: die „MAXXX Partyband“. Sie zelebriert vier Stunden lang stimmungsvolle Oktoberfest- & Partymusik.
Es ist der erste von insgesamt fünf Abenden, an denen der Otto-Ackermann-Platz sein blau-weißes Partywunder erlebt.
Tickets für das bajuwarische Vergnügen gibt es schon ab 16 Euro zuzüglich Gebühren beim Wochenkurier Hagen an der Körnerstraße 45 sowie den Geschäftsstellen in Iserlohn, Karlstraße 2, und Schwerte, Brückstraße 3.