„Wir sind Haspe“ 2015

Haspe. (saz) Das Miteinander steht beim sechsten interkulturellen Familienfest in Haspe am Samstag, 30. Mai 2015, wieder im Mittelpunkt. Auf der Festwiese im Ennepepark zeigt sich der Stadtteil so wie er ist: bunt, vielfältig und natürlich interkulturell.

Das „Multikulti-Fest“ ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Mittlerweile hat es sich (nach der Hasper Kirmes und dem Hasper Herbst) zum drittgrößten Stadtteilfest gemausert. Veranstaltet wird das Fest für die ganze Familie vom AK 90 Haspe, der aus ungefähr 30 verschiedenen Vereinen besteht. „Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, dass wir für Familien, Kinder und Jugendliche da sein wollen“, erklärt Eva Irnig von der Familienbegleitung Haspe. Deswegen ist auch das Programm auf dem Fest auch für Groß und Klein ausgelegt.

Wir sind Haspe

Das Motto für den 30. Mai lautet: „Wir sind Haspe“. Das betont auch Bettina Meuser, Leiterin des Kinder- und Jugendparks: „Es ist ein Fest mit allen Bürgern aus Haspe. Wirklich mit allen!“. Dementsprechend ist auch das kulinarische Angebot international ausgerichtet mit deutschen, fernöstlichen, türkischen und portugiesischen Speisen. „Wenn man vom Fest weggeht, ist man vollgefuttert“, scherzt Haspes Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser.

Das Programm auf dem Familienfest ist ebenso bunt wie der Stadtteil selbst. Kinder und ihre Eltern können sich an vielen Spiel-, Kreativ- und Aktionsangeboten erfreuen. Bei einem Ballonweitflug-Wettbewerb gibt es tolle Preise zu gewinnen. Außerdem wird der Clown „Gülo“ auf der Festwiese die Besucher bei Laune halten. Auf der Bühne sorgt ein abwechslungsreiches Programm mit Musik-, Tanz- und Spielbeiträgen für Unterhaltung.

Maskottchen

Erstmals in diesem Jahr bekommt das interkulturelle Familienfest ein Maskottchen. Der kleine Papagei soll am Ende des Festes seinen Namen bekommen und im Laufe des Jahres immer mal wieder auftauchen. „Er ist genauso exotisch und bunt wie das Hasper Leben selbst“, erläutert Rebecca Kurt vom Lesezeichen-Verein. Während des Festes soll auch ein Mosaik des Papageis erstellt werden.

Los geht es am Samstag, 30. Mai 2015, um 14 Uhr im Ennepepark (neben der Bezirkssportanlage) mit der Begrüßung durch Dietmar Thieser. Gegen 19 Uhr wird der Tag dann beendet. Dazwischen erwartet die Besucher dann Spiel und Spaß für Kinder und Erwachsene.