Zünftiges Oktoberfest auf der „Ackermann-Wiesn“

Zünftiges Oktoberfest auf der „Ackermann-Wiesn“
Zünftiges Oktoberfest auf der „Ackermann-Wiesn“ (Bild: Archiv)

Hagen. „Servus“ heißt es Anfang Oktober in Hagen. Das bajuwarische Lebensgefühl zieht in die Volmestadt ein: „O‘zapft is“ heißt es auf dem Otto-Ackermann-Platz auf dem Höing. Bei der 1. Hagener Wiesn-Gaudi am 28. und 29. September sowie 2., 5. und 6. Oktober feiern die Veranstalter Matthias Hummer (Hummer Catering), Stephan Ley und Mike Henning (Capitol) ein zünftiges Oktoberfest: Besucher können sich auf eine Party mit mitreißender Musik, gutem Essen und leckeren Getränken freuen.

Ikke Hüftgold, die Hermes-House-Band oder Ina Colada – sie alle sorgen für gute Stimmung im Zelt und werden immer der Höhepunkt des jeweiligen Abends sein. Obwohl – für echte Oktoberfest-Fans sind die Maxxx-Partyband und die Hofbräuhaus-Show aus München ebenso ein Highlight und transportieren diese ganz besondere Lebens- und Feierkultur aus dem Süden der Republik nach Westfalen.

Flanierticket

Ein besonderes Schmankerl erwartet die Besucher – jetzt ganz neu – mit dem sogenannten Flanierticket, das für wenig Geld, aber ohne Sitzplatzgarantie Eintritt gewährt.
Karten aller Art für alle Festzelttage gibt es unter www.hagener-wiesn-gaudi.de oder ganz einfach beim Wochenkurier in der Körnerstraße 45.