Zum Erntedankfest: Wer spendet Lebensmittel?

Hagen. Die Suppenküche, der Warenkorb der Caritas und Luthers Waschsalon der Diakonie Mark-Ruhr bitten um Lebensmittelspenden im Rahmen ihrer Erntedankaktion – denn auch in diesem Jahr stellen alle drei Einrichtungen eine steigende Nachfrage an ihren Angeboten fest.
„Immer wieder fehlen uns haltbare Produkte wie Konserven, H-Milch, Zucker, Mehl, Kartoffeln, Nudeln, Reis und Kaffee. Außerdem gibt es einen großen Bedarf an Hygieneartikeln“, berichten die Einrichtungsleitungen Ilona Ladwig-Henning (Luthers Waschalon), Michaela Engelhardt (Warenkorb) und Ulrich Kramm (Suppenküche).

„Das Erntedankfest wird am Sonntag, 7. Oktober, in den Hagener Kirchengemeinden gefeiert. Traditionell ist dies ein Tag, an dem wir unsere Dankbarkeit ausdrücken für das, was uns zur Verfügung steht, und mit denen teilen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen.“

In allen drei Einrichtungen können Spenden abgegeben werden, am Montag, 8. Oktober, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. „Wir tauschen nach Bedarf die Spenden untereinander, sodass alle Gaben ihr Ziel erreichen.“

Falls eine Abholung der Spenden gewünscht wird, so ist auch dies möglich (Suppenküche, Märkischer Ring 101, 02331/ 2042727 bzw. 0151 / 26607986; Luthers Waschsalon, Körnerstraße 75, 02331/ 3809-700; Warenkorb Boeler Kirchplatz 15, 02331 / 4832-410).