Zwei Jeans geklaut

Hagen. Ein aufmerksamer Ladendetektiv bemerkte am
Montagnachmittag, 26. September 2016, in einem Modegeschäft am
Friedrich-Ebert-Platz einen Mann, der mit einer großen, aber augenscheinlich
leeren Tragetasche an der Hand durch die Auslagen ging.
Der Kunde suchte sich zwei T-Shirts und zwei Jeanshosen aus und ging damit in
eine Kabine. Nach kurzer Zeit kam er wieder heraus, legte die T-Shirts zurück
und verließ das Geschäft. Im Ausgangsbereich sprach der Detektiv den Mann an. Da
der sich nicht ausweisen konnte und er die Beute, zwei Jeans, in einer
präparierten Tasche versteckt hatte, wurde die Polizei hinzugezogen. Die Beamten
nahmen den 28-Jährigen fest. Er ist bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte in
Erscheinung getreten, die Hagener Kripo übernahm den Fall.