Zweimal 1,8 Promille: Radfahrer gestoppt

Hagen. Gleich zwei betrunkene Radfahrer mussten am Montag von der Polizei gestoppt werden. Ein 48-jähriger Hagener fuhr gegen 13 Uhr an der Esserstraße über eine rote Ampel. Zwei Polizisten standen im Streifenwagen jedoch in unmittelbarer Nähe und konnten alles beobachten.
Der Mann fuhr in Schlangenlinien weiter und hatte Schwierigkeiten, den Lenker festzuhalten. Die Polizisten hielten den Mann an. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Wenige Stunden später, gegen 21.40 Uhr, sicherten zwei Beamte die Landestelle für einen Hubschrauber an der Springe. Dort fuhr ein 58-jähriger Radfahrer auf die Absperrung zu und sprach die Polizisten an.

Diese nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr und führten einen Test durch. Auch hier lautete das Ergebnis über 1,8 Promille. Beiden Männern wurden Blutproben entnommen. Sie erwartetet jetzt jeweils eine Anzeige.