22. Hemeraner Frauenfest mit Sängerin Kat Moore

Sängerin Kat Moore wird beim 22. Frauenfest auftreten. (Foto: Stadt Hemer)

Sängerin Kat Moore wird beim 22. Frauenfest auftreten. (Foto: Stadt Hemer)

Hemer. Die Party der Gleichstellungsbeauftragten und der Malteser-Betreuung Franziskus wird am Freitag, 10. März, ab 19.30 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum am Park steigen.

Hemers Gleichstellungsbeauftragte Irene Vormweg und Martin Hofmann vom städtischen Kulturbüro laden in Kooperation mit Ingo Grün-Event zu der Veranstaltung ein, die in diesem Jahr der Verabschiedung des Malteser-Teams einen feierlichen Rahmen gibt: „Wir sagen Danke für 22 Jahre Zusammenarbeit“.
Über zwei Jahrzehnte lang wurde der Weltfrauentag gemeinsam mit der Leitung, den Mitarbeiterinnen und den jeweiligen Bewohnerinnen der Malteser Unterkunft „Franziskus“ organisiert und gefeiert. Durch diese Zusammenarbeit hat das Hemeraner Frauenfest schnell ein wachsendes Publikum gefunden und sich zu einem international geprägten Highlight der heimischen Kulturszene entwickelt.
Bevor die Malteser-Einrichtung zum Monatsende geschlossen wird, soll am 10. März ein letztes Mal gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen gefeiert werden. Dabei dürfen sich die Frauen ganz besonders freuen auf die Sängerin Kat Moore aus Düsseldorf. Die charmante, charismatische Künstlerin, die auch mit Blues und Gospel zu begeistern weiß, präsentiert ihr vielseitiges Programm “live music at its best”.Sektempfang und Fingerfood-Buffet sind im Eintrittspreis von 13,50 Euro enthalten. Karten (ohne Sitzplatzgarantie) sind ausschließlich im Vorverkauf an der Infostelle des Rathauses erhältlich. Eine Abendkasse wird nicht eingerichtet.Für Fragen steht die Gleichstellungsbeauftragte Irene Vormweg, Tel. 02372 / 551-211, zur Verfügung.