Bagger beschädigt Gasleitung

 

(Foto: Pressestelle Berufsfeuerwehr Iserlohn)

Iserlohn. Um 13.11 Uhr wurde der Feuerwehr Iserlohn ausströmendes Gas aus einer Gasleitung in einer Baugrube an der Overhoffstraße gemeldet. Beim Ausheben der Grube beschädigte ein Kleinbagger die Gasleitung. Der Baggerführer bemerkte dies und deckte die beschädigte Stelle mit Sand ab. Die Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sicherten die Umgebung ab und führten in den angrenzenden Gebäuden Messungen durch, die negativ verliefen. Mitarbeiter der Stadtwerke Iserlohn dichteten die beschädigte Stelle wieder ab. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.