Barendorfer Rocksommer trumpft auf

Barendorf-Rock gibt es bereits seit zwanzig Jahren. Den Rocksommer im Jubiläumsjahr stellten (v.l.) vor: Mike Kowalski (Stadtwerke Iserlohn), Programmdirektor Thomas Herr (herrEVENT), Museumsleiter Gerd Schäfer, Ingeborg Woywod (Sparkasse Iserlohn), Lutz Borgolte (Iserlohner Privatbrauerei), Manfred Uhl und Thorsten Kraus (beide Radio MK). (Foto: Rainer Stoye)

Iserlohn. (rasto) In Südwestfalens Vorzeige-Veranstaltungsort Barendorf in Iserlohn begeht man in diesem Jahr ein Jubiläum: Zwanzig Jahre „Rocksommer in Barendorf“. Um den Geburtstag gebührend zu feiern, lässt Programmdirektor Thomas Herr zum Jubiläum ein paar echte Großkaliber auffahren. An sechs Konzerttagen, jeweils samstags ab 19 Uhr, erwartet die musikbegeisterten Besucher und Freunde der alten Fachwerkäuser ein abwechslungsreiches und international besetztes Programm.

Erstes Highlight ist das Hagener Urgestein Extrabreit. Die Formation eröffnet am 11. Mai 2013 den Rocksommer und feuert damit den Startschuss ab in die Open-Air-Saison 2013. Mit der Udo-Jürgens-Tribute-Show Sahnemixx können sich die „Rock im Barendorf“-Fans am 17. August 2013 auf einen weiteren Höhepunkt der Jubelsaison freuen. Mit weißem Flügel, Bläsersektion und Bademantelfinale wird einem der bedeutendsten deutschsprachigen Entertainer gehuldigt.

Jubiläumskonzert

Das Hagener Urgestein Extrabreit eröffnet am 11. Mai 2013 den Rocksommer mit mit einem großen Jubiläumskonzert. Die „Breiten“ haben lange vor den „Toten Hosen“ oder den „Ärzten“ mit rotzig-subversiven Texten die Charts erobert. Ob sie die Polizei verspotten, die Schule anzünden oder den Tod des Präsidenten besingen, ob auf Partys der Flieger abhebt, „Annemarie“ flach gelegt wird oder die Wonnen der Kleptomanie und die Abgründe des Kokain beschworen, sie werden nicht umsonst als die Väter des deutschen Pop-Punks bezeichnet.

Coverband

Die Auftritte der Robbie-Williams-Coverband Supreme mit Sänger Mario Nowack garantieren am 1. Juni 2013 ganz nach dem Vorbild des britischen Superstars eine explosive Show. Der Sänger schafft es, den Entertainer mit all seiner Gestik und Mimik und einer nahezu identischen Stimme originalgetreu auf die Bühne zu zaubern. Wer die Augen schließt, nimmt nur Robbie Williams wahr. Zusammen mit der Band, die ihr Handwerk professionell versteht, verblüfft Sänger Mario die Zuhörer und sorgt immer wieder für Erstaunen.

Chart-Show

Die erfolgreiche Formation Deluxe stand bereits im Vorjahr in Barendorf auf der Bühne und wird am 29. Juni 2013 die Veranstaltung wieder zu einem Event der Extraklasse werden lassen. Mit den besten Songs aus Pop, Rock und Soul sorgt die Radioband für beste Livemusik. Zwei Sängerinnen und zwei Sänger sorgen stets für die passende Stimme zum Song. Die vier Musiker garantieren, dass beim Rock ’n’ Roll der Funke zum Publikum springt.

Hosen-Ärzte-Party

Mit Reich & Sexy und Die ErztÄ treten am 3. August 2013 gleich zwei Formationen auf. Die beim größten deutschen Coverbandcontest „Hessen rockt 2012“ euphorisch gefeierten Finalisten „Reich & Sexy“ spielen Originalsongs mit verblüffender Authentizität und Liebe zum Detail. Eine fantastische Bühnenshow und als Zutat „Die toten Hosen“-Tributeshow sorgen für Muskelkater am nächsten Tag.

Mit einer gekonnten Performance und unter Einbeziehung des Publikums lassen Die ErztÄ das Publikum ausrasten. Von Kultklassikern wie „Zu spät“ und „Westerland“ bis hin zu aktuellen Hits wie „Unrockbar“ und „Lasse Red‘n“ wird mit unbändiger Spielfreude durch alle Hits der 25-jährigen Schaffenszeit ihrer Idole gerockt.

Tribute an Udo Jürgens

Mit Sahnemixx, der Udo-Jürgens-Tribut-Show, kommt es zu einem weiteren Höhepunkt in Barendorf. Am 17. August 2013 wird damit einer der bedeutensten deutschsprachigen Entertainer und sein musikalisches Gesamtwerk gehuldigt. Gewissenhaft wurden Konzertvideos analysiert und die ausgewählten Lieder arrangiert. Einige der besten Profimusiker Deutschlands wurden engagiert, um das anspruchsvolle Projekt zu verwirklichen. Der Frontmann Hubby Scherhag imitiert den großen Entertainer derart perfekt, dass sich die Zuhörer in ein echtes Udo-Konzert versetzt fühlen. Die typischen Gesten, alles stimmt bis ins kleinste Detail. Hits wie „Ich war noch niemals in New York“, „Aber bitte mit Sahne“, „Griechischer Wein“ und viele andere sorgen in einer mitreißenden Bühnenshow für ein begeistertes Publikum.

Hairmetal aus Kalifornien

Barendorf-Rock 2013 endet mit einer authentischen Rockshow der größten und besten Rockhits aller Zeiten. Mit John Diva & the Rockets of Love wird am 14. September 2013 das Jubiläumsjahr enden. John Diva gilt als geborener Entertainer und überragendes Gesangstalent. Er hat als Coach und Songwriter für ganz Große wie Bon Jovi, Kiss und viele andere gearbeitet. Die Kalifornier gelten als Geheimtipp und werden sich für die Europäer als absolute Sensation entpuppen.

Barendorf-Krug

Für den Eintritt ist einmalig der „Barendorf-Krug“ für 7,50 Euro zu erwerben. Dieser berechtigt zum Zugang an allen sechs Konzerttagen. Für die Konzerte von Extrabreit und Sahnemixx wird wegen des kostenintensiven Programms ein Zusatz-Eintritt in Höhe von 5 Euro erhoben.

Vorverkaufsstellen

  • Stadtinformation Iserlohn
  • Lotto Toto Fernholz
  • Getränke Ockinga
  • Radio-Hennecke (Hemer)
  • Kleine Buchhandlung (Letmathe)

Die Konzerte beginnen um ca. 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Zusätzliche Parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung.