Bewerbungen für Gratis-Kinovorstellung

(Foto: Erik Witsoe)

Iserlohn. Das Dekanat Märkisches Sauerland und der evangelische Kirchenkreis Iserlohn zeigen am Montag, 29. Oktober, um 20 Uhr in der Reihe „Kirchen und Kino“ den Film „Das schweigende Klassenzimmer“ im Filmpalast Iserlohn am Kurt-Schumacher-Ring.
In dem Film geht es um die Solidaritätsbekundung einer Abiturklasse der ehemaligen DDR mit den Opfern von Diktatur und Unterdrückung, was massive Repressionen des Regimes nach sich zieht. Zugleich ist der Film ein hochaktueller Beitrag zum Thema Gewissen, Haltung, Zivilcourage und Widerstand im Namen der Freiheit und Demokratie. Zur Präsentation des „schweigenden Klassenzimmers“ ermöglichen die Verantalter einer Schulklasse bzw. einem Oberstufenkurs einen kostenlosen Besuch der Vorstellung im Filmpalast Iserlohn. Für die Bewerbung soll eine kurze Geschichte erzählt werden, in der sich die Klasse oder der Kurs selbst für Solidarität und Zivilcourage einsetzt bzw. eingesetzt hat.
Bewerbungen sollten bis zum 10. Oktober an Medienreferent Ulrich Vaorin, ev. Kirchenkreis Iserlohn (mediothek-iserlohn@kk-ekvw.de) gesendet werden. Die Entscheidung geht den Klassen vor den Herbstferien zu.