Böller und Drogen

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Iserlohn. Weil sich ein Passant am Freitagnachmittag, 4. Januar, am Kurt-Schumacher-Ring über Böllerwürfe beschwerte, wurde er von einem Mann angegriffen. Mehrere junge Erwachsenen schmissen immer wieder Böller vom Hohlen Weg aus auf den Kurt-Schumacher-Ring. Ein Passant beschwerte sich. Darauf ging einer der Männer auf ihn los und würgte ihn. Die Polizei fand die beschriebenen jungen Erwachsenen an einer Bushaltestelle. Den Beamten schlug sofort der Geruch von Betäubungsmitteln entgegen. Noch während der Durchsuchungen versuchte ein 23-jähriger Iserlohner, eine Dose unbemerkt unter der Bank verschwinden zu lassen, die offenbar Heroin enthielt. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.