Booklet zeigt die schönen Seiten der Sauerländer Unterwelt

Annika Lutter

Annika Lutter, Auszubildende beim Sauerland-Tourismus, präsentiert das Booklet mit Ausflugstipps zu den „Sauerland-Unterwelten“. (Foto: Sauerland-Tourismus/Nadja Reh)

Iserlohn. Wer einen Ausflug im Sauerland plant, dem kommen natürlich zuallererst die abwechslungsreiche Landschaft und jede Menge Ausflugsziele am Tageslicht in den Sinn. Doch auch unterirdisch finden Tagesausflügler unerwartete Schätze: Darum widmet der Sauerland-Tourismus sein neues Ausflug-Book­let den Besucherbergwerken und Gruben, den Höhlen und anderen Attraktionen der Sauerländer Unterwelt. 57 Seiten stellen Ausflugsziele unter Tage sowie Tourentipps zum Thema vor und machen damit Appetit auf Abenteuer in der faszinierenden Welt unter unseren Füßen.
Auf den ersten Seiten des quadratischen Heftchens werden 13 Ausflugsziele unter Tage vorgestellt. Die Leser lernen die Atta-Höhle kennen, bestaunen in der Heinrichshöhle das eindrucksvolle Höhlenbärenskelett und fahren im Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck mit der Lok in den Berg ein. Doch nicht nur von vergangenen Zeiten ist die Rede: Die Balver Höhle begeistert mit einem bunten Veranstaltungsprogramm während das Bergwerk Nuttlar als größtes betauchbares Bergwerk Deutschlands bekannt ist. Als besondere Kooperation werden die „Sauerland-Höhlen“ vorgestellt, die sich im Rahmen der Regionale 2013 zusammengeschlossen haben, um die Höhlen als Natur- und Kulturgut zu schützen, sie zu erforschen und zugänglich für Besucher zu machen. Im zweiten Teil des handlichen Büchleins stellt Sauerland-Tourismus elf ausgearbeitete Tourentipps vor und verbindet dabei jeweils eines der vorgestellten Ausflugsziele mit weiteren Attraktionen in der Nähe. Da jede Tour immer in oder rings um einen bestimmten Ort stattfindet, darf man sich auf gut geplante Ausflüge mit kurzen Wegen freuen.
Ausflüge in den Bauch der Erde
Die abwechslungsreichen Touren wurden von den lokalen Tourismusexperten ausgearbeitet und empfohlen. Um Gästen und Einheimischen das Planen ihres Ausflugs so einfach wie möglich zu machen, finden sich zu jedem erwähnten Ausflugsziel und allen empfohlenen Tourentipps detaillierte Informationen wie Adresse, Kontaktinformationen und Öffnungszeiten. Frische, lebendige Texte stimmen auf die Erlebnisse im Bauch der Erde ein, sie stammen allesamt aus der Feder von Annika Lutter, Auszubildende beim Sauerland-Tourismus.
Das Booklet hat die Größe einer CD-Hülle und passt somit praktisch in jeden Rucksack oder sogar in die Hosentasche. Einen Überblick über die Lage der erwähnten Attraktionen gibt die Sauerland-Karte auf der vorletzten Seite, die sich mühelos heraustrennen und auffalten lässt.
Wer neugierig geworden ist, erhält das Büchlein beim Sauerland-Tourismus oder in den Tourist-Infos überall im Sauerland. Es steht auch auf der Seite www.sauerland.com/service zum Herunterladen bereit.