Borussia Dröschede will Erster werden

Iserlohn. Es ist vollbracht. Nach nur einem einjährigen Gastspiel in der Landesliga gelang der ersten Mannschaft von Borussia Dröschede der Aufstieg in die Fußball-Westfalenliga – und das drei Spieltage vor Saisonende. Trotz des vorgezogenen Aufstiegs – die Saison ist für die Dröscheder noch längst nicht beendet.

Nun konzentriert sich das junge Team von Trainer Alen Terzic darauf, den Aufstieg als Tabellenerster zu schaffen. Fest steht aber jetzt schon, dass die Erste von Borussia Dröschede in der kommenden Saison die am höchsten spielende Fußball-Mannschaft der Region sein wird. Das Team des FC Iserlohn, also des Fusions-Clubs von Sportfreunden Oestrich und TuS Iserlohn, wird in der Landesliga an den Start gehen.