Iserlohn. (ots) In der vergangenen Nacht brannten in der Straße „Zum Volksgarten“ in Letmathe zwei abgestellte PKW vor einem Wohnhaus. Um 3:38 Uhr rückten hierzu der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die beiden Löschgruppen Letmathe und Stübbeken der Freiwilligen Feuerwehr aus.

(Foto: Feuerwehr Iserlohn)

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten die beiden Fahrzeuge in voller Ausdehnung. Der Brand drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Es wurde umgehend ein Löschangriff mit einem C-Rohr unter schwerem Atemschutz vorgenommen.

Im weiteren Verlauf der Brandbekämpfung kam ein Mittelschaumrohr zum Einsatz. Die beiden PKW konnten erfolgreich abgelöscht werden und ein Übergreifen auf das Wohnhaus wurde verhindert. Durch den Brand entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Iserlohn unter Tel. 02371 / 919-90 entgegen.