Breitband: Hemer informiert Bürger

Hemer. Zu einem Informationsabend rund um das Thema „Verbesserung des Breitband-Zugangs ins Internet“ lädt die Stadt Hemer die Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile Stübecken und Landhausen am Dienstag, 25. Juni 2013, ab 18.30 Uhr ein.

Gemeinsam mit der Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG), der zum 1. Januar auch der Märkische Kreis beigetreten ist, wird Bürgermeister Michael Esken in der Turnhalle des TV 1910 Landhausen Am Osterbrauck über die Versorgungssituation im Ortsteil berichten. Selbstverständlich sollen durch Vertreter der TKG und der Firma Unitymedia Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie die bestehende Infrastruktur von Unitymedia für eine schnellere Anbindung genutzt werden könnte.

Auslöser für den Info-Abend war die große Resonanz auf die städtische Interessensabfrage zur Breitbandversorgung in Landhausen und Stübecken. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger äußerten zudem Interesse an einer solchen Veranstaltung. Für die Haushalte und Unternehmen aus Ihmert, Ihmerterbach, Frönsberg und Becke, die ihren Bedarf ebenfalls gemeldet hat, wird die Stadt die Gespräche mit der TKG fortführen. Die TKG hat zum Ziel, zu einer flächendeckenden Versorgung mit hochwertigen Telekommunikationsnetzen in ganz Südwestfalen beizutragen, und arbeitet zu diesem Zweck mit verschiedenen Anbietern zusammen.