Bürgerforum: Was wird aus dem Schillerplatz?

Wie wird der Schillerplatz einmal aussehen? Dieser Frage geht das Bürgerforum zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals am Freitag, 11. Januar, nach.(Foto: A. Schneider)

Iserlohn. Zum Bürgerforum zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals lädt die Stadt Iserlohn am Freitag, 11. Januar, von 17 bis 19.30 Uhr ins Rathausfoyer, Schillerplatz 7, ein. Hier darf mitdiskutiert werden, wie der Platz im Herzen der Iserlohner Innenstadt künftig einmal aussehen könnte.
Das Bürgerforum ist eingebettet in die Erstellung des sogenannten „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Iserlohn Innenstadt zum Schillerplatz-Areal. Das damit beauftragte Planungsbüro „planlokal“ wird am Freitag den aktuellen Stand des Konzeptes vorstellen und die Teilnehmer einladen, sich an Stellwänden über die verschiedenen erarbeiteten Projektideen zu informieren und einzubringen. Die Ergebnisse der noch bis einschließlich 9. Januar stattfindenden Postkartenaktion werden in das Bürgerforum mit eingearbeitet. Bei der Postkartenaktion können Interessierte ihre Ideen aufschreiben und in den Briefkasten an der Schillerbox einwerfen. Die Postkarten sind in verschiedenen Innenstadt-Geschäften, in den Rathäusern am Schiller- und Werner-Jacobi-Platz und an der Schillerbox erhältlich.
Außerdem findet im Januar eine sogenannte Akteursbeteiligung zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals statt: Alle Händler und Gastronomen sind am Dienstag, 29. Januar, um 19 Uhr ins Rathaus I am Schillerplatz (Erdgeschoss, Raum 028) eingeladen, um ihre Anregungen mit in den Prozess einzubringen.
Weitere Informationen zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals sind neben der Schiller BOX auch auf der Projektwebsite www.schillerplatz-iserlohn.de zu finden.