„Chillen & Grillen“ im Sauerlandpark

Hemer. Es begann als Test und faszinierte fast 3000 Besucher. Die kamen, als der Sauerlandpark im letzten Sommer zum ersten Mal zu „Chillen & Grillen“ lud.

Der Sauerlandpark lädt vom 7. bis 9. Juni 2013 ein Wochenende lang zum Entspannen ein. Das Konzept ist in der Region einzigartig: Man nehme einen 27 Hektar großen Garten- und Landschaftspark und verwandle ihn in die größte Chillout-Zone Südwestfalens.

„Hier und da ziehen Musiker durch den Park, spielen unplugged und unverstärkt auf der Picknick-Decke, der Bank am Seilgarten oder auf dem Absatz der Himmelstreppe“, erklärt Eventleiter Oliver Geselbracht.

Zentraler Mittelpunkt des Kleinkunstfestivals aber ist der Himmelsspiegel, der nur vier Zentimeter tiefe künstliche See. Er wird mit einer Bühne überbaut, auf der nationale und internationale Künstler in den Abendstunden ihr Können zeigen. Akrobatik und Artistik, Clownerie und Theater: Neun nationale und internationale Kleinkünstler werden ihr Können präsentieren.

Umrahmt wird die außergewöhnliche Bühne von Pagodenzelten der vier teilnehmenden Gastronomen aus der Region. Sie präsentieren sommerlich Kulinarisches vom Grill, Leichtes aus Nachbars Garten oder süße Leckereien.

Freitag und Samstag öffnet „Chillen & Grillen“ jeweils von 17 Uhr bis Mitternacht seine Pforten, Sonntag bereits ab 11 Uhr. Alle Besitzer der Basis- und XXL-Dauerkarten haben am gesamten Wochenende freien Eintritt. Für alle anderen gilt der normale Parkeintritt.

[mappress mapid=“30″]