Das Wochenende in Iserlohn und Letmathe: Brände, Einbrüche und Rollerdiebstahl

Iserlohn/Letmathe. (ots) Bereits am Freitag, 5. Januar, steckten gegen Mitternacht bislang Unbekannte in einer Bushaltestelle am Sterkenkamp dort gelagerte Zeitungen in Brand. Es entstand darüber hinaus kein weiterer Sachschaden.

Einbrüche in Iserlohn

In der Nacht vom 6. auf den 7. Januar verschafften sich unbekannte Täter durch Hebeln Zugang zu einer Imbissstube an der Friedrichstraße. Hier hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen. Es entstand Sachschaden.

Bei einem weiteren versuchten Imbisseinbruch in der Nacht zuvor scheiterten die Einbrecher an der Mendener Straße. Auch hier hinterließen sie Sachschaden.

An der Osemundstraße war eine Werkstatt das Ziel von Langfingern. Diese versuchten am frühen Samstagmorgen ein Fenster aufzuhebeln. Da die Alarmanlag „anschlug“, ließen die Einbrecher von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Auch hier entstand Sachschaden.

Roller geklaut

In der Nacht auf Freitag wurde ein mit einer Stahlkette gesicherter schwarzen Piaggio Roller mit dem Versicherungskennzeichen 720 KKT von der Duesbergstraße geklaut.

Papiercontainer angezündet

In der Nacht des 6. Januar zm etwa halb zwölf zündeten unbekannte Täter Altpapier in einem Container am Letmather Neumarkt an. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte den Brand ab. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung sind aufgenommen worden.

Hinweise

Hinweise zu allen Straftaten nimmt die Polizei unter Tel. 02371 / 9199-0 entgegen.