Der Park bebt

Präsentieren den COS-Cup (deutsche Skateboard-Meisterschaft) und das „Beat Park“-Festival (v.l.): Silke Weidenheimer (Märkische Bank), Oliver Geselbracht (Eventagentur „2do“ für den Sauerlandpark), BM Michael Esken, Daniel Braun (Marketing Sauerlandpark) und Ralf Middendorf (Firma Titus aus Münster, Ausrichter des COS-Cup). (Foto: Stadt Hemer)

Hemer. Der Park wird pulsieren – und zwar mit Gentleman, Blumentopf und Sondaschule am Samstag, 21. Mai. Tagsüber haben die Skater das Sagen, abends gibt’s was auf die Ohren. Das „Beat Park“-Festival findet im Rahmen des Laufs zur Deutschen Skateboard-Meisterschaft statt (COS-Cup vom 20. bis 22. Mai 2011), das dieses Jahr Dank der Unterstützung der Skatepark-Namenspatin, der „Märkischen Bank“ bereits zum zweiten Mal im Rollgarten stattfindet.

Gentleman

Er will den Sauerlandpark zum Beben bringen: Gentleman. (Foto: Veranstalter)

Deutschlands bekanntester Reggae-Musiker Gentleman hat sein mittlerweile fünftes Album „Diversity“ im Gepäck. Der 35-Jährige gilt als unermüdlicher Botschafter des Reggae und ist längst weit über unsere Landesgrenzen hinaus zum international gefeierten Star avanciert. Den ersten Teil seiner Europatour hat er bereits hinter sich – nach ausverkauften Hallenkonzerten und Auftritten beim Splash-Festival oder Rock am Ring bringt er nun den Sauerland-Park zum Beben.

Der Topf

Unterstützung bekommt er von einer Band, die einfach im Gartenschau-Park auftreten muss! Blumentopf – der Name ist Verpflichtung. Blumentopf sind eine feste Größe der hiesigen Musiklandschaft, weit über veraltete Genregrenzen hinaus. Nicht nur wegen unzähliger Headliner-Shows auf renommierten Festivals, ausverkauften Clubkonzerten und Tourneen, sechs Longplayern, von denen sich die letzten beiden in den Top Ten der deutschen Album-Charts platzieren konnten, und ihren zur Prime Time auf der ARD ausgestrahlten „Raportagen“ – die beliebten gerappten Spielberichte zu den WM-Begegnungen der Deutschen Nationalmannschaft. Mit ihrem neuesten Album „WIR“ ist der Topf wieder auf Tour.

Sondaschule

Wer die Ska-Formation Sondaschule erlebt, kommt mit einem Lächeln aus dem Unterricht. (Foto: Veranstalter) Akrobatisch wird es im Rollgarten zugehen, wenn die Skater-Elite gastiert. (Foto: Veranstalter)

Die Ska-Formation Sondaschule rundet das Festival-Paket ab. Die acht Ska-Punker aus dem Ruhrpott bringen ein Versprechen mit nach Hemer: „Du kommst mit einem Lächeln aus dem Unterricht!“ Referate und Hausarbeiten gibt es bei der Band nicht – dafür wird gerockt, bis die Schulglocke schrillt.

Das „Beat Park“-Festival findet als Open Air am Samstag, 21. Mai 2011, um 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr, im Grohe-Forum statt. Tickets kosten 29,95 Euro im Ticketshop Sauerlandpark.

Cup der Besten

Nach dem großen Erfolg 2010 wird in diesem Jahr der „Club of Skaters“ (COS) zum zweiten Mal Halt in Hemer machen, um im Sauerlandpark den „Rollgarten-Cup“, einen Lauf der offiziellen Deutschen Meisterschaft im Skateboard fahren, auszutragen.

Vom 20. bis 22. Mai 2011 wird die „Créme de la Créme“ der deutschen „Brettsportler“ erwartet, fleißig Punkte auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft im Skaten sammeln. Eine Neuerung wird es in 2011 geben: Nicht nur in der Disziplin „Street“ wird dieses Jahr wieder ein Sieger gesucht – auch der „Bowl“ wird als eigene Disziplin im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Den ersten Tourstopp in Bremen hat übrigens der amtierende Deutsche Meister Thomas Weber (23) aus Plauen gewonnen und könnte somit wieder ein heißer Anwärter auf den Titel 2011 sein.

Der Eintritt zum COS-Cup im Sauerlandpark Hemer kostet für Jugendliche 2 Euro, für Erwachsene 3,50 Euro. Weitere Infos gibt es auf www.clubofskaters.de.