Eine Geste der Nächstenliebe

Iserlohn. (th) „Worte sind schön, Taten sind fantastisch“ – unter diesem Motto haben zwei Iserlohner eine wunderbare Aktion für die zurzeit in der Almelohalle untergebrachten Menschen gestartet. Die Freunde Ugur Ünal und Recai Torun haben jedem der 149 Flüchtlinge eine Dönertasche spendiert.

Recai Torun besitzt den Imbiss „Richie’s City Pizzaria-Döneria“ in der Iserlohner Innenstadt, Theodor-Heuss-Ring 12. Zusammen mit einigen Mitarbeitern errichtete er am Montagabend, 17. August 2015, vorübergehend eine kleine Imbissbude in der Almelohalle und bereitete dort höchstpersönlich, frisch und vor allem kostenlos die Dönertaschen für seine Gäste zu.

Kleine Geste

„Eine kleine Geste, um Barmherzigkeit und Nächstenliebe, unabhängig von Religion und Nationalität, zu demonstrieren“, so beschreibt der gebürtige Iserlohner Ugur Ünal das Projekt. Recai Torun lebt seit 1995 hier, seitdem kennen sich die beiden Männer. Sie sind stolz auf ihre Stadt, sie erleben Iserlohn als „tolerant und weltoffen.“ Sowohl die Verwaltung als auch die Bürgerinnen und Bürger leisten tolle Arbeit mit den Flüchtlingen, Probleme mit Ausländerfeindlichkeit sehen sie hier nicht. Dennoch könne natürlich noch mehr getan werden.

Dabei dürfe man nicht nur immer alles von der Regierung erwarten, man müsse Eigeninitiative zeigen. Sie erhoffen sich, mit ihrer „kleinen Geste“ weitere Menschen zu kleinen oder auch zu größeren Aktionen zu inspirieren, besonders die etwas wohlhabenderen.

Große Wirkung

Mit ihrem vorbildhaften Engagement stehen Ugur Ünal und Recai Torun nicht alleine da. „Bisher konnten wir den Menschen hier jede Woche ein ,Highlight’ bieten“, berichtet Angela Schunke, Leiterin des Ordnungsamtes Iserlohn. Spenden werden auch weiterhin benötigt, insbesondere praktische Alltagsgegenstände wie Regenschirme, Rasierer, Duschgel und Windeln.

Aber auch über weitere kulinarische Angebote aus der Gastronomie würden sich die Bewohner der Almelohalle sicher freuen. Die Dönertaschen haben sie jedenfalls glücklich und dankbar entgegengenommen.