Eis, Vulkane, Ruhrpott

Iserlohn. „Dreifach“ ist die Fotoschau betitelt, die bis zum 15. Mai 2015 auf der Galerie der Sparkasse Iserlohn zu sehen ist. Ausgestellt sind Arbeiten des Bochumer Fotografen Erhard Dauber. Der Titel „Dreifach“ passt, weil der ehemalige Gesamtschullehrer drei Themenkomplexe herausgesucht hat: Beeindruckende Vulkanfelsen-Bilder von der Kanareninsel La Gomera, Eis-Bilder von einen kleinen Flusslauf im Botanischen Garten in Bochum und Fotos aus dem Ruhrpott.

Volker Hahne, Leiter des Private Banking der Sparkasse, hob in seiner Eröffnungsrede hervor, wie schnell man im Zeitalter der Digitalen Fotografie auf den Gedanken verfallen könnte, dass man nur mittels der Technik zu einem ausstellenswerten Fotografen, einem Fotokünstler werden könnte. Gerade die aktuelle Ausstellung zeige, wie sehr der richtige Augenblick, der gewählte Bildausschnitt und der Blick für die Gesamtheit, einen wirklichen Fotografen von einem „Knipser“ unterscheidet.

Davon können sich die Kunden und Besucher der Sparkasse Iserlohn bis zum 15. Mai während der bekannten Öffnungszeiten nun selbst ein Bild machen.