Falsche Telekom-Mitarbeiter bestehlen 88-Jährige

Hemer. Falsche Telekom-Mitarbeiter erbeuteten am Montagmittag bei einer 88-jährigen Seniorin Bargeld.

Gegen 12 Uhr klingelten sie an der Haustür der Dame und gaben vor, die Einrichtungen der Telekom überprüfen zu müssen. Es gebe Störungen bei Telefon, Internet und Fernsehen. Sie ließen sich von der Geschädigten diverse Schlüssel aushändigen.

Während einer der Betrüger die Frau in ein Gespräch verwickelte, probierte der andere im Erdgeschoss und Keller die Schlüssel aus. Den angeblich gesuchten „Fehler“ im Telekom-Netz fand er zwar nicht, dafür aber eine Geldbörse mit dem Bargeld der Seniorin. 20 Minuten später verschwanden die zwei wieder.

Die Täter sollen zwischen 35 und 50 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß sein. Sie haben dunkle Haare und trugen dunkle, unauffällige Oberbekleidung.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02372 / 9099-0.