Falscher Pflegedienst: Betrüger in Hemer unterwegs

Hemer. (ots) Eine 81-jährige Anwohnerin der Uhlandstraße in Hemer erhielt Samstagabend Besuch von ihrem Pflegedienst.

Kurz nachdem dieser davon fuhr, klingelte ein bislang unbekannter Betrüger an der Tür der Dame. Er gab an eine Befragung im Auftrag des Pflegedienstes durchzuführen und bat um Einlass. Die Frau reagierte goldrichtig, verweigerte selbigen und rief den Pflegedienst an.

Wie sich herausstellte, führt dieser keinerlei Befragungen an der Haustür durch. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Betruges gegen einen wie folgt beschriebenen Mann: ca. 170 cm, kurze, blonde Haare, akzentfreies Deutsch, blaue Jeans, rote Jacke.

Eine ähnliche Masche wandte ein bislang unbekannter Mann am Samstagabend an der Voßstraße an. Gegen 20.15 Uhr klingelte er kurz nach dem Verschwinden des Pflegedienstes an der Tür einer 92-jährigen Frau. Diese ließ ihn hinein. Hier verschwand Schmuck. Beschreibung des Täters: Männlich, ca. 175 cm groß, schlank.

Wer hat in einem der Fälle den mutmaßlichen Täter beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372 / 9099-0 entgegen.