Farfarello wieder im Licht

Teufelsgeiger Mani Neumann kommt mit dem Projekt „Farfarello im Licht“ in die Ebbergkirche. Die Musik und die Lichtkunst von Jörg Rost bieten ein unvergessliches Erlebnis. (Foto: Veranstalter)

Hemer. Zwei Tage im Februar erstrahlt die Ebbergkirche in Hemer wieder im bezaubernden Licht. Und es erklingen aufregende Töne. „Farfarello im Licht“ heißt es am 9. und 10. Februar 2013, jeweils ab 20 Uhr in der Kirche.

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Farfarello findet das von den beiden Gründern dieser ungewöhnlichen Instrumentalband, Mani Neumann (Geige u. Flöte) und Ulli Brand (Gitarre), in Zusammenarbeit mit Rost-Licht gestartete Gemeinschafts-Projekt Farfarello im Licht eine fulminante Fortsetzung. Ergänzt wird das Duo nun durch den Weltklasse-Percussionisten Prof. José Cortijo aus Barcelona. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er in Deutschland und er vermag es, das gesamte percussive Instrumentenspektrum als auch die verschiedenen Spielarten auf eine unnachahmliche Weise in groovende Schwingungen umzusetzen.

Die für jeden Spielort individuell komponierte Illumination des Lichtkünstlers Jörg Rost aus Schwerte transportiert schließlich das musikalische Geschehen mit über 100 Scheinwerfern in eine visuelle Dimension. Durch das Ineinandergreifen von Tönen und Farben wird eine einzigartige, überwältigende Atmosphäre geschaffen.

Tickets für die Veranstaltung können zum Preis von 18 Euro (Abendkasse 22 Euro) in folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:

  • Stehmann Schuhhaus und Orthopädieschuhtechnik (Hönnetalstr. 68, Hemer)
  • Buchladen am Neuen Markt (Hauptstr. 193, Hemer)
  • „Die Rille“-Plattenladen (Hauptstr. 4, Hemer)