Iserlohn. Traditionell öffnet die Fachhochschule Südwestfalen Anfang des Jahres ihre Labore beim Info-Tag. Schüler, Lehrer und Eltern haben in diesem Jahr am Mittwoch, 24. Januar, von 9 bis 13 Uhr die Gelegenheit, sich über die praxis- und anwendungsbezogenen Studienmöglichkeiten am Frauenstuhlweg in Iserlohn zu informieren und die Hochschule einmal von innen kennen zu lernen.

Die Fachbereiche Informatik und Naturwissenschaften und Maschinenbau informieren über ihre Studiengänge in den Bereichen Informatik, Bio- und Nanotechnologien, Werkstoffe und Oberflächen, Maschinenbau (Automotive, Fertigungstechnik, Kunststofftechnik, Produktentwicklung/Konstruktion) und Mechatronik. Insgesamt 14 Studiengänge umfasst das Studienangebot in Iserlohn. Das Studium kann in Vollzeit, aber auch parallel zu einer Ausbildung oder Berufstätigkeit absolviert werden. Darüber hinaus bietet die Hochschule in Kooperation mit Universitäten auch die Studienoption Berufsschullehrer oder -lehrerin an.

Um 9 Uhr stellen die Dekane das Studienangebot im Audimax vor. Anschließend können die Studieninteressierten in Kleingruppen in den Laboren die Studien- und Forschungsinhalte der Fachgebiete kennenlernen und Studierende, Mitarbeiter und Dozenten mit Fragen löchern. Im Foyer stellen sich die Fachbereiche mit Vorführungen und Experimenten vor. Die Studienberater informieren und beraten zu einzelnen Studiengängen, Studienvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren oder beantworten Finanzierungsfragen.