Iserlohn. Die Arbeiten an dem Hauptstellengebäude der Sparkasse Iserlohn am Schillerplatz gehen voran. Besonders auffällig war in diesen Tagen ein großer Kran, der acht große Hauptstahlträger, sogenannte „Fischbauchträger“, die später die Dachkonstruktion wesentlich prägen werden, über das Gebäude der Sparkassenhauptstelle hinweg gehoben hat. Mitte Januar 2019 sollen 98 Glaselemente eingesetzt werden.

Auf einer Gesamtfläche von 400 Quadratmetern überspannt dann ein gebogenes Glasdach auf einer Stahlfachwerkkonstruktion die modernisierte, lichtdurchflutete große Kundenhalle.