Friedhofs-Tour in Iserlohn

Iserlohn. Der Verkehrsverein Iserlohn bietet in diesem Jahr eine besondere Stadtrundfahrt an. Die Stadtführerin Irmgart Mämecke hat für den Totensonntag, 23. November 2014, eine Rundfahrt zu einigen Friedhöfen und Kriegerdenkmälern ausgearbeitet.

In dieser Jahreszeit wird der Verstorbenen gedacht und ein Besuch des Friedhofes gehört für viele Menschen dazu. Auf dem Stadtgebiet von Iserlohn gibt es neben den Hauptfriedhöfen in Iserlohn und Letmathe noch eine Reihe weiterer kleinerer Friedhöfe im Norden, zum Beispiel Barendorf, Sümmern und Hennen und im Süden, Dahlsen und Lössel, die sehenswert sind. Auf den meisten Friedhöfen gibt es Kriegerdenkmäler, die insbesondere an die Gefallenen der beiden Weltkriege erinnern.

Aber es gibt auch Denkmäler in Parks und in besonderer Lage, zum Beispiel am Hilborn. Vor dem Hintergrund des Ausbruchs des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren rücken die Kriegerdenkmäler stärker ins Blickfeld und sind ein Besuch wert.
Der Treffpunkt für diese außergewöhnliche Stadtrundfahrt ist um 10.30 Uhr der Parkplatz Bethanien, Dauer zirka 2,5 Stunden. Anmeldung bitte bei der Stadtinformation Iserlohn am Bahnhofsplatz 2 oder telefonisch unter 02371 / 217-1820 oder per Mail an stadtinfo@iserlohn.de.