„Genuss pur“ auf Teller und Bühne

Iserlohn. (as) Dass man Iserlohn genießen kann, ist weithin bekannt. Doch während des Festivals „Iserlohn kulinarisch“ bietet sich Genuss pur. Neun Iserlohner Gastronomen verwandeln den Marktplatz ab Donnerstag, 4. August, in ein verführerisches Schlemmerparadies. Da locken beispielsweise Antipasti und Alpenküche, französische Austern und russischer Kaviar, Köstliches direkt aus dem Parmesanlaib, ungarische Spezialitäten, deftige, westfälische Gerichte – und ein Weltrekord.

Soul und Funk mit Gute-Laune-Garantie: Die Komm’ Mit Mann!s. (Foto: Veranstalter)

Ilir Mulaku, Eigentümer des El Toro Steakhaus-Restaurant und einer der an „Genuss pur“ beteiligten Gastronomen, wird am Samstag, 6. August 2011, um 15 Uhr das größte Chateaubriand der Welt auf einem extra angefertigtem Grill auf einer Bühne grillen. Zehn Meter lang soll das Chateaubriand sein. Es wird um 14.30 Uhr, begleitet von einer Polizeieskorte, von sechs starken Männern aus dem Restairant El Toro in die Innenstadt auf den Marktplatz getragen und anschließend zubereitet. Mahlzeit!

Die Kochkünste der Iserlohner Gastronomen können sich sehen und schmecken lassen. Doch auch das musikalische Bühnenprogramm ist nicht von Pappe. Werner Geck und die Up-Town-Four präsentieren die Sängerin Beverly Daley. Die Komm‘ Mit Mann!s werden in null Komma nichts den Marktplatz in eine soulig-swingende Genießeroase verwandeln.

Doch von vorn: Los geht’s am Donnerstag, 4. August 2011, bereits um 12 Uhr. Die Gastronomen verwöhnen ihre Gäste. Evergreens und Swingklassiker erklingen, wenn Werner Geck samt Up-Town-Four und Beverly Daley das Bühnenprogramm um 16 Uhr eröffnet. Bürgermeister Peter Paul Ahrens wird um 19 Uhr erwartet. Der Stadtvater gibt dem Schlemmerfestival „Genuss pur – Iserlohn kulinarisch“ seinen offiziellen Segen. Abends sorgt das Quartett „La Papa Verde“ mit einer Mischung aus Reggae, Rock und Afrobeat für gute Laune.

Feinste Musik und ein Feuerwerk

Am Freitag öffnen die Gastronomen ihre kulinarischen Schatzkistchen bereits um 11 Uhr. Das Genuss-pur-Trio, bestehend aus Manfred Billmann (Gesang/Piano), Stefan Werni (Kontrabass) und Peter Baumgärtner (Drums), serviert ab 16 Uhr auf der Bühne musikalische Genüsse. Ina Boo übernimmt um 17 Uhr. Führ ihre Musik gibt es einfach keine passende Schublade: Die Musik der Sängerin und Songwriterin ist so unverwechselbar wie sie selbst. Für allerfeinsten Soul stehen die Komm‘ Mit Mann!s, die ab 20 Uhr mit schmachtenden Balladen, scharfen Bläsersätzen und fulminanten Chören zu erleben sein werden. Den musikalischen Feitag-Spätabend (ab 22 Uhr) bestreiten die drei Experten von „Doc Disco“. Ein Feuerwerk um 23 Uhr beschließt den zweiten kulinarischen Abend.

Virtuos und voller Ausdruckskraft: die Sängerin Beverly Daley. (Foto: Veranstalter)

Die Gastronomen locken am Samstag ab 11 Uhr. Eine Stunde später eröffnet das Genuss-pur-Trio das Bühnenprogramm. Und ab 15 Uhr wird’s kulinarisch spannend. Das riesige Chateaubriand wird herbeigetragen und anschließend zubereitet. Ob es um 19 Uhr, wenn der „King Size Clan“ auf die Bühne steigt, wohl schon verzehrt ist? „Pit Hupperten & Die Allerwertesten“ werden um 21 Uhr auf der Bühne erwartet. Die Herrschaften bieten Covermusik und sind damit zu einer der beliebtesten Show- und Partybands Deutschlands aufgestiegen.

Chöre, Jazz und reichlich Samba

Iserlohner Chöre werden mit ihren Liedern den Sonntag beginnen. Ab 10 Uhr treten die Romantik Sailors und die Sängergemeinschaft Grüne auf. Die Gastronomen wollen die Gäste ab 11 Uhr verwöhnen. Peter Baumgärtner‘s Jazzfriends feat. Aniko Kanthak heißt es ab 13 Uhr auf dem kulinarischen Marktplatz. Ihr Programm „Kontraste Latino“ präsentiert die Formation Soleando ab 15 Uhr. Die Samba-Band Pelodum übernimmt um 16 Uhr. Sie hat sich im Herzen den brasilianischen Rhythmen verschrieben und verspricht vor allem eins: gute Laune.

„Genuss pur“ beschränkt sich eben nicht nur auf kulinarische Künste. Die Iserlohner und ihre Gäste erleben den Genuss in seiner ganzen Vielfalt.