Gitarren-Stars eröffnen Jubiläums-Festival

Iserlohn. Zur Eröffnung des 25. Internationalen Gitarren-Festivals Iserlohn am Sonntag, 17. Juli 2016, im Parktheater Iserlohn gibt es zum ersten großen Jubiläum des Festivals zwei außergewöhnliche Konzertpunkte zu genießen.

David Russel

Zum Auftakt spielt der schottische Gitarrist David Russell, der seit 1995 fast alle zwei Jahre nach Iserlohn kommt und nun schon zum elften Mal beim Gitarren-Festival zu Gast sein wird. Er gehört zu den berühmtesten Gitarristen der Welt und spielt in seinen Konzerten in Iserlohn immer wieder ein völlig verschiedenes Programm.

David Russells Klangschönheit auf der Gitarre ist schwer zu beschreiben. Seine wunderschöne Tongebung gilt als Vorbild für Generationen von Gitarristen weltweit. Seine Virtuosität und Stilsicherheit ist nahezu unerreicht. Er spielt mit einer Selbstverständlichkeit schwierigste Passagen, dass es den Zuhörern weltweit den Atem verschlägt. Die New York Times hält ihn für den vollkommensten Gitarristen dieses Jahrhunderts. 2005 wurde ihm der Grammy verliehen, eine Auszeichnung, die nur wenigen Gitarristen bisher vergeben wurde.

Los Angeles Guitar Quartet

Im zweiten Teil des Abends ist dann das berühmteste Gitarrenquartett der Welt, das Los Angeles Guitar Quartet, zu erleben. Scott Tennant, William Kanengiser, Matthew Greif und John Dearman spielen als Quartett in einer anderen Liga, als alle anderen Gitarrenquartette. Das Publikum ist jedes Mal aus dem Häuschen und will die vier außergewöhnlichen Musiker nicht von der Bühne lassen. Seit 2006 ist das Ausnahmequartett zum siebten Mal in Iserlohn zu Gast mit interessanten Werken aus drei Jahrhunderten.

In den folgenden Tagen bis zum Samstag, 23. Juli, finden die Festivalkonzerte jeweils um 19.30 Uhr in der Erlöserkirche, Im Wiesengrund 90 statt. Karten gibt es bei der Stadtinformation Iserlohn. Empfohlen wird auch der günstige Konzertpass für alle Konzertabende unter Tel. 02371 / 217-1819 und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Weitere Informationen zum Festival, zu den Konzerten und allen Künstlern gibt es unter www.guitarsymposium.com und bei Thomas Kirchhoff, Tel. 0173 / 20-95-685.