Hebammentag: Geld für Mutter-Kind-Gruppe

Iserlohn. Bereits seit vielen Jahren findet einmal jährlich der Hebammentag am Alten Rathausplatz in Iserlohn statt. An diesem Tag stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Hebammen sowie Ärztinnen und Ärzte des Ev. Krankenhauses Bethanien allen Bürgern Rede und Antwort rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und „Eltern sein“. Eine lange Tradition ist es weiterhin, dass die Hebammen für diesen Tag Kuchen stiften und das Krankenhaus Getränke und Bratwürstchen spendet. Der Erlös aus dem Verkauf ist für die evangelische Jugendhilfe am Pastorenweg in Iserlohn bestimmt.

Bei den Hebammentagen der vergangenen zwei Jahre sind 1.000 Euro durch diesen Verkauf zustande gekommen. Diese Summe wurde nun in Form eines symbolischen Schecks von der Betriebsleitung des Ev. Krankenhauses, Geschäftsführer Gerhard Glock, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Hisham Ashour und Pflegedienstleitung Philipp Tessin, sowie der leitenden Hebamme Eva-Maria Jürgensmeier an den Geschäftsführer der Mutter-Kind-Gruppe Reinhard Meng übergeben.

Dieser freut sich sehr und berichtet, dass solch eine Spende insbesondere in Freizeitangebote und Urlaube für junge Mütter und Väter fließt, die sonst zum Teil gar nicht möglich und finanzierbar wären. Bereits seit vielen Jahren arbeiten die beiden benachbarten Einrichtungen eng miteinander zusammen.
Der nächste Hebammentag des Krankenhauses Bethanien ist bereits datiert. Er findet am 25. August von 11 bis 15 Uhr am Alten Rathausplatz in Iserlohn statt.