IBSV-Fest 2012 kann starten

Iserlohn. (Carat) Der große Festumzug am Sonntag, 8. Juli 2012, ab 15 Uhr kann diesmal die gewohnte Route nehmen, da sich keine Baustellen auf der Zugstrecke befinden. Dieses und noch andere organisatorische Details wurden während der Organisationsbesprechung erörtert, zu der der IBSV ins Vereinsheim am Strobler Platz alle beteiligten Organisatoren, Vereine und die zuständigen Behörden des diesjährigen Schützenfestes (vom Freitag, 6. Juli bis Montag, 9. Juli 2012) geladen hatte.

Es werden sich keine größeren Änderungen beim Ablauf der Traditionsveranstaltung ergeben. Die Jungschützen schießen allerdings bei ihrem Jugendschützenfest aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr eine Stunde früher, nämlich um 16 Uhr. Am Montagabend ab 24 Uhr wird es es wie schon im vergangenen Jahr merklich ruhiger zu gehen auf der Alexanderhöhe, denn von da an ist die Musik aus. Ausklingen wird das schöne Fest dann bis 1.30 Uhr am frühen Morgen.

Veränderungen ergeben sich allerdings in diesem Jahr bei den Bierpreisen. Der Preis pro Glas wird um 10 Cent angehoben. Auch wird in diesem Jahr mittels Marken erstmalig ein Pfandsystem eingeführt. Ansonsten wird seitens des Ordnungsamtes daraufhin gewiesen, dass auch in diesem Jahr wieder verstärkte Kontrollen auf Einhaltung des Jugendschutzgesetzes durchgeführt werden.