„Ich wollte frei sein“ – Spielzeitauftakt mit Evita

Iserlohn. Nach weltweitem Erfolg begeistert das Musical
„Evita“ in einer Inszenierung der Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes
Schauspielhaus, durch ein fulminantes Tanz­ensemble, ein achtköpfiges
­Live-Orchester unter der Leitung von Niclas Ramdohr und eine phantastisch
spielende Stephanie Theiß.
Damit ­beginnt am kommenden Donnerstag, 22. September, um 20 Uhr im
Parktheater Iserlohn die neue Spielzeit.
Geschickt mischten Andrew Lloyd Webber und Tim Rice in diesem Musical Fiktion
und Realität und schufen mit ­Evita eine der facetten-­reichsten
Frauenfiguren des Musical-­Genres.
Lateinamerikanische Rhythmen, Tangos, klassisch romantische Klänge und der
berühmte Song „Don’t Cry for Me Argentina“ machten aus „Evita“ einen Welterfolg.