In Barendorf wird wieder gerockt

Iserlohn. Hard-Rock- und Metalfreunde aufgepasst. Im Rahmen des Rock-Sommers startet am 1. Juli ab 18 Uhr das 1. Barendorfer Hard-Rock- und Metal-Festival. Auf der Bühne werden dabei zwei Tribute-Bands stehen, die sich den ganz Großen der Musik der härteren Gangart verschrieben haben: „Hollywood Rose“, deren Idole Guns N‘Roses sind, und als Top-Act dann „SAD“, die erfolgreich den Sound und die Show von Metallica auf die Bühne bringen.

Seit 13 Jahren
Die ungarische Band „Hollywood Rose“ ist eine der bekanntesten Guns-N‘Roses-Tribute-Bands Europas und kann auf mehr als 800 Konzerte in den vergangenen 13 Jahren zurückblicken. Seit einigen Jahren spielen die Jungs von „Hollywood Rose“ die Hits ihrer Idole auch unplugged, so dass in Barendorf „Welcome to the Jungle“ oder „Sweet Child o‘Mine“ vielleicht auch ohne Verstärker erklingen werden.
Als Headliner des Abends kommen dann „SAD“ aus Italien. Sie sind eine der heißesten Live-Rock’n’Roll-Metallica-Tribute dieser Tage. Mit mehr als 110 Millionen verkauften Alben ist Metallica eine der erfolgreichsten Metal-Bands überhaupt.
Seit vielen Jahren thront die Gruppe aus Kalifornien im Rock-Olymp ganz oben. James Hetfield, Kirk Hammett, Robert Trujillo und Lars Ulrich in Sound und Show zu imitieren, ist sicherlich eine der schwersten Aufgaben, der sich eine Tribute-Band stellen kann, aber „SAD“ scheint dies bravourös zu meistern.
Tageskarten für diesen Event gibt es unter Proticket.de zum Preis von 8,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr und an der Abendkasse für 10 Euro. Saisonkarten sind für 12,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr beim Wochenkurier (Karlstraße 2), Stadtinformation, Getränke Ockinga, Kleine Buchhandlung und Radio Hennecke und für 15 Euro an der Abendkasse erhältlich.