Internationales Gitarren-Symposion in Iserlohn

Sie präsentierten das Programm zum diesjährigen 22. Internationalen Gitarren-Symposion Iserlohn (v.l.): Ulrich Stracke (Musikschule Iserlohn), Ingeborg Woywod (Sparkassenstiftung) und Organisator Thomas Kirchhoff. (Foto: Claudia Eckhoff)
Sie präsentierten das Programm zum diesjährigen 22. Internationalen Gitarren-Symposion Iserlohn (v.l.): Ulrich Stracke (Musikschule Iserlohn), Ingeborg Woywod (Sparkassenstiftung) und Organisator Thomas Kirchhoff. (Foto: Claudia Eckhoff)

Iserlohn. (Red.) Für das diesjährige Internationale Gitarren-Symposion Iserlohn verspricht Veranstalter Thomas Kirchhoff vom Verein Kultursymposion M Iserlohn eine Woche voller virtuosester Höhepunkte. Zum bereits 22. Mal findet nun vom 28. Juli bis 4. August 2013 dieses größte und bedeutendste klassische Gitarrenfestival der Welt in Iserlohn statt.

Seminarteilnehmer aus 51 Ländern sind zu Gast in der Evangelischen Tagungsstätte/Haus Villigst. Sie kommen aus allen Teilen der Welt, allein 41 von ihnen reisen aus China an. Der jüngste Teilnehmer ist der erst 13-jährige Wundergitarrist Kuang Junghon.

Die insgesamt etwa 180 Studenten absolvieren zusammen rund 660 Unterrichtsstunden. Daneben gibt es Ausstellungen von Gitarrenbauern und Verlagen, Vorträge und ein großes Rahmenprogramm mit Ausflügen und sportlichen Aktivitäten. Insgesamt 14 Konzerte mit einigen der 34 Dozenten, darunter internationale Weltklassegitarristen wie David Russell, Aniello Desiderio, den Katona Twins, dem Amadeus Guitar-Duo und viele anderen, finden begleitend im Parktheater Iserlohn und in der Obersten Stadtkirche Iserlohn statt.

Gefördert wird das Festival im ganz besonderen Maße von der Stadt Iserlohn, der Evangelischen Akademie, der Sparkasse Iserlohn, der Evangelischen Kantorei, der MVG, dem Rotary-Club Iserlohn-Waldstadt und zahlreichen privaten Förderern wie der Kirchhoff-Gruppe.

Star des Eröffnungskonzertes am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr im Parktheater wird der erst 13-jährige Kuang Junghon aus China sein. (Foto: Veranstalter)
Star des Eröffnungskonzertes am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr im Parktheater wird der erst 13-jährige Kuang Junghon aus China sein. (Foto: Veranstalter)

Konzerte auch mit lustigen Briten

Bei der Eröffnungsgala am Sonntag, 28. Juli 2013, um 20 Uhr im Parktheater Iserlohn wird vor allem Kuang Junghon der Star des Abends sein. Das 13-jährige Wunderkind aus China wird zusammen mit Aniello Desiderio und Katona Twins den Auftakt zur Konzertreihe geben.

Die folgenden Konzerte finden alle um jeweils 20 Uhr in der Obersten Stadtkirche statt. Das Duo Gruber & Maklar und das Amadeus Guitar-Duo spielen am Dienstag, 30. Juli, Werke für zwei und vier Gitarren und Orgel. David Russell – Grammy-Gewinner und Großmeister der Gitarre aus Schottland – gibt Kostproben seines Könnens am Mittwoch, 31. Juli 2013. Das Eden-Stell-Guitar-Duo ist am Donnerstag, 1. August 2013, zu Gast in der Waldstadt. Die lustigen Briten haben ein Abo auf tosenden Applaus und Standing Ovations.

Das Abschlusskonzert der Seminaristen findet statt am Samstag, 3. August 2013. Dann spielen die besten Teilnehmer des Kurses mit dem Festival-Ensemble zusammen mit Gerald Garcia.

Aus kleinen Anfängen zum Kultur-Leuchttum

Der Festival-Organisator erinnert sich noch gut an die Anfänge 1992. „Es war zunächst ein Festival für Gitarren und Flöten. Damals unterrichteten gerade einmal fünf Lehrer. Aber: Wir durften uns von Anfang an international nennen“, schmunzelt er. „Denn immerhin gesellte sich zu den ersten 28 deutschen Teilnehmer auch schon einer aus Dänemark.“

Gleich im zweiten Jahr verdoppelte sich die Teilnehmerzahl. „Wir machten eine kleine handgebastelte Broschüre in DIN-A-5-Format – und bewarben des Festival auch im neuen Medium Internet“, erinnert sich Thomas Kirchhoff. „Immerhin 60 Teilnehmer fanden sich ein. Von da an ging es stetig bergauf. Heute können wir längst nicht mehr alle Anmeldungen annehmen. Wir führen eine Warteliste, auf der aktuell 70 Namen stehen.“

Karten und das ausführliche Programmheft gibt es bei der Stadtinformation im Stadtbahnhof Iserlohn, Telefon 02371/ 217-1819. Die Veranstalter empfehlen den Erwerb des günstigen Konzertpasses für 70 Euro, der den Zutritt zu allen Konzerten ermöglicht. Infos auch unter www.guitarsymposium.com oder bei Thomas Kirchhoff (0173/ 2095685).