Iserlohn: Ab in die „Kinderstadt“

Iserlohn. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, richtet das städtische Kinder- und Jugendbüro auch dieses Jahr eine „Kinderstadt“ aus. Wieder werden viele Berufe angeboten, in denen die Mädchen und Jungen ihre „Iserlohnis“ verdienen und für Essen, Freizeitangebote und in der Kinderstadt hergestellte Gegenstände ausgeben können. Vom Friseur über den Bäcker bis zum Maurer; hier sind die Kleinen „ganz groß“.

Die Kinderstadt „Iserkid-City“ findet vom 9. bis 27. Juli 2012 auf dem Sportplatz im Lägertal statt und ist wöchentlich buchbar. Teilnehmen können alle Iserlohner Kinder ab dem 2. Schuljahr bis 13 Jahre. Jüngere Kinder können in einer Kindergartengruppe angemeldet werden, die auch am Spiel teilnehmen wird. Die reguläre Spielzeit findet von montags bis freitags jeweils von 9 bis 16.30 Uhr statt. Berufstätige Eltern haben die Möglichkeit, ab 7.30 Uhr eine Betreuung in Anspruch zu nehmen.

Anmeldungen sind im Rathaus am Schillerplatz, Zimmer 002, zu folgenden Zeiten möglich:

montags und dienstags von 9 bis 12 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr und donnerstags von 12 bis 18 Uhr.

Nähere Informationen gibt’s beim Kinder- und Jugendbüro unter der Rufnummer 02371/ 217-2239 oder -2241.