Iserlohn: Ideen und Vorschläge zum „Stadt-Gesicht“

Stadt Iserlohn
(Bild: Stadt Iserlohn)

Iserlohn. Stadtzentren sind nicht nur der Mittelpunkt einer Stadt, sie sind auch das „Aushängeschild“. Ihre Gestaltung ist ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden ihrer Bewohner und Gäste. Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität und Attraktivität der Iserlohner Innenstadt und des Zentrums Letmathe zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Neben den Gebäudefassaden und Werbeanlagen, deren Gestaltung (für den Bereich Zentrum) in der Gestaltungssatzung geregelt ist, beeinflussen auch die in den Gestaltungsrichtlinien vorgesehenen Sondernutzungen wie Warenauslagen oder Außengastronomie das Stadtbild und die Aufenthaltsqualität erheblich.

Beide Regelwerke sollen nun überarbeitet bzw. neu erarbeitet werden. Noch bis Freitag, 14. Dezember, können Bürgerinnen und Bürger ihre Stellungnahmen und Vorschläge in die Entwürfe einzubringen.

Nähere Informationen dazu gibt es online unter www.iserlohn.de (Gestaltungssatzung in die Suche eingeben).

Anregungen und Stellungnahmen können von jedermann schriftlich oder per Mail an die Adresse bauleitplanung@iserlohn.de gesandt werden.

Im Rathaus II, Bereich Städtebau (Werner-Jacobi-Platz 12, Zimmer 134), kann man Einsicht in die Unterlagen nehmen. Um eine Terminabsprache wird gebeten unter Tel. 02371 / 217-2353.