Iserlohn: Tage der Liebesromane

Iserlohn. Nach dem Erfolg der NRW-Literaturtage 2011 des Verbands Deutscher Schriftsteller (VS) in Iserlohn freut sich Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, dass auch im nächsten Jahr das Thema Literatur durch einen großen Schriftstellerverband in der Waldstadt präsentiert werden kann: Ende April 2013 feiert der Verein zur Förderung Deutschsprachiger Liebesromanliteratur (DeLiA) mit seinen jährlich stattfindenden „Liebesromantagen“ sein zehnjähriges Bestehen in Iserlohn.

Die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren wurde 2003 von einer Gruppe engagierter Schriftstellerinnen gegründet und hat inzwischen 98 Mitglieder. Zu ihnen gehören namhafte und verfilmte Bestseller-Autoren wie das Autoren-Ehepaar Iny Lorentz („Die Wanderhure“), Kerstin Gier („Rubinrot“) und Tania Krätschmar („Seerosensommer“) ebenso wie Charlotte Thomas, Eva Völler, Deana Zinßmeister, Heidi Rehn, Frauke Scheunemann, Zoe Beck, Micaela Jary, Rebecca Michéle, Petra Schier und viele andere mehr. Die über 20 Millionen verkauften Romane der DeLiA-Mitglieder würden – in einer Reihe aufgestellt – sicher mehrfach um den Seilersee führen.

Die Palette reicht von anspruchsvollen literarischen Werken bis zur leichten Unterhaltungsliteratur. Etliche DeLiA-Mitglieder schreiben auch für Kinder und Jugendliche, so dass 2013 in Iserlohn im Sinne der Leseförderung auch wieder Lesungen und Vorträge in den Schulen ein Schwerpunkt des Programms sein werden. Ein weiterer Programmpunkt wird die Verleihung eines dotierten und anerkannten Literaturpreises für den besten Liebesroman des Vorjahres sein. Lesungen für Erwachsene, Workshops und andere pfiffige Angebote runden das Programm ab.

Die „Liebesromantage“ werden vom 25. bis 28. April 2013 stattfinden. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es aber schon bald: Am Samstag, 30. Juni 2012, wird Micaela Jary, derzeitige Pressesprecherin von DeLiA, im Literaturhotel am Danzweg aus ihrem aktuellen Bestseller lesen.