Iserlohner Ehrenamtstag mit breitem Spektrum

Die Mitarbeiterinnen des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn

Die Mitarbeiterinnen des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn, Nicole Behlau und Anna-Lena Wolfsheimer (v.l.), laden im Namen der vielen teilnehmenden Gruppen zum Iserlohner Ehrenamtstag am Samstag, 14. Oktober, auf der Alexanderhöhe ein.

Iserlohn. Das Ressort Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn organisiert am Samstag, 14. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, einen Ehrenamtstag auf der Iserlohner Alexanderhöhe. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Miteinander – Zueinander – Voneinander“. Die Besucher des Ehrenamtstages können sich über das breite Spektrum an lokalen Angeboten bürgerschaftlichen Engagements informieren, sich beraten lassen und auch selbst aktiv werden. Insgesamt 115 Organisationen präsentieren sich mit Informations- und Aktionsständen sowie mit gastronomischen Angeboten im Innen- und Außenbereich der Parkhalle. Dazu gehören auch Vorträge, Musik- und Tanzdarbietungen auf der Bühne der Parkhalle und im Senator-Pütter-Saal.
Das Themenspektrum ist breit: Soziales, Senioren, Menschen mit Behinderung, Frauen, Familie und Selbsthilfe, Hobbys, Sport, Politik, Integration und Menschenrechte, Kunst, Kultur, Kirche und Seelsorge, aber auch Medien, Verbraucherschutz und Interessenvertretung, Gesundheit, Natur-, Umwelt- und Tierschutz, Musik, Tanz und Brauchtumspflege sind vertreten.
Das Programmheft liegt öffentlich aus und kann unter www.iserlohn.de (Menüpunkt „Leben in Iserlohn“ / Soziales) abgerufen werden.