Iserlohn. Neues Team, neuer Dress. Wenn am morgigen Sonntag, 28. Oktober, die Radballer des RC Pfeil 07 Iserlohn in der heimischen Ortlohnhalle um den Aufstieg in die 1. Bundesliga im 5er-Radball kämpfen, dann gibt es nicht nur neue Gesichter im Kader der Iserlohner zu entdecken, sondern auch neue Trikots. Erstmals in der 111-jährigen Vereinsgeschichte laufen, beziehungsweise fahren, die Iserlohner mit einem Brustsponser im „Fünfer“ auf.

Der Heimatversorger, die Stadtwerke Iserlohn, übergaben in Person von Mike Kowalski die Trikots an das Team. Der neue Dress war dringend nötig, aus zweierlei Gründen. Zum Ersten, weil mit Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage zwei Spieler vom RSV Leeden zu den Pfeilern stoßen und so eine Spielgemeinschaft bilden. Und zum Zweiten, weil der Aberglaube bei den Sportlern groß ist. Mit den Trikots der Vorsaison sind sie aus der 1. Bundesliga unglücklich abgestiegen und deshalb werden die Leibchen ganz unten im Kleiderschrank geparkt. Die neuen Trikots sollen also auch eine Art Glücksbringer sein und die Iserlohner auf dem Weg ins Oberhaus begleiten. Los geht es in der Ortlohnhalle um 11 Uhr.