Iserlohner Weihnachtsdorf für Kinder

Iserlohn. (Red./ME) Das Kinderweihnachtsdorf wird am Donnerstag, 11. Dezember 2014, um 15 Uhr von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens gemeinsam mit Sponsoren, Initiatoren und zahlreichen Mitstreitern offiziell eröffnet.

Direkt im Anschluss startet wieder die große Weihnachtsparade der Kinder durch die City.

Bereits seit 2006 öffnet das Dorf alljährlich seine Pforten auf dem Marktplatz und bietet Kindern zwischen vier und zwölf Jahren und ihren Eltern ein abwechslungsreiches Programm in beheizten Zelten.

Von Donnerstag, 11., bis Montag, 15. Dezember 2014, werden Kerzen gefärbt sowie Baumschmuck und viele andere weihnachtliche Geschenke gebastelt. Dazu gibt es weihnachtlichen „Zaubertrank“ und andere Köstlichkeiten. Während den Kindern die Bastelaktionen vorbehalten sind, lädt das Cafézelt Kinder und Eltern zum gemeinsamen Verweilen ein. Weihnachtsgeschichten und andere Darbietungen auf der kleinen Bühne im Cafézelt unterhalten die Gäste.

Kinderwagenparkplatz

Zum ersten Mal wird es einen „Kinderwagenparkplatz“ geben, damit Eltern mit ihren Kindern unbeschwert durch die Zelte bummeln können. Erstmals können die Kinder nicht nur Geschenke für sich und ihre Familien basteln, sondern sie können diese auch spenden für Flüchtlingskinder, die in Iserlohn untergebracht sind.

Zudem wird Mohammed Khaddari mit seinem Team vom Salon „Hairkiller“ am Sonntag, 14. Dezember, im Kinderweihnachtsdorf Erwachsenen und Kindern die Haare für den guten Zweck schneiden. Der Gesamterlös geht zu hundert Prozent an die Flüchtlingshilfe. Geplant ist ein Tagesausflug mit den Flüchtlingskindern zur Soccerhalle „Lenne-Arena“ in Hohenlimburg.

Weihnachtstaler

Der Eintritt zum Kinderweihnachtsdorf ist frei. Die offizielle Währung für das Material bei den Bastel- und Kreativangeboten ist der „Weihnachtstaler“ (ein Weihnachtstaler kostet fünzig Cent). Mit ihm können Kinder und Eltern auch die Getränke und alle anderen Köstlichkeiten im Cafézelt bezahlen.

Das Weihnachtsdorf öffnet am Donnerstag, Freitag und Montag jeweils von 15 bis 18 Uhr, am Samstag von 12 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Möglich wird das Kinderweihnachtsdorf durch zahlreiche Sponsoren und die tatkräftige Unterstützung von Institutionen, Organisationen, Vereinen und vielen freiwilligen Helfern. Die Stadt Iserlohn dankt allen, die dazu beitragen, Kindern die ideellen Inhalte von Weihnachten näher zu bringen.

Das Programmheft ist im Rathaus am Schillerplatz, in den Bürgerservice-Stellen in Letmathe, Von-der-Kuhlen-Straße 14, und in Hennen, Hennener Bahnhofstraße 20a, in den städtischen Büchereien sowie in der Sparkasse erhältlich und auf der Homepage der Stadt Iserlohn unter www.iserlohn.de veröffentlicht. Telefonische Infos gibt es beim Kinderbüro unter Tel. 02371/ 217-2246.