Jazz-Kultur-Tage mit Szene-Stars

Iserlohn. (Red., 08.05.2010)

Der „Hot Club Iserlohn ’52 e.V.“ präsentiert vom 12. Mai bis 5. Juni die „Jazz Kultur Tage Iserlohn 2010“.

Nach dem Erfolg des letztjährigen Debüts wird man auch in diesem Mai im Jazzclub Henkelmann wieder Gastgeber für Stars der deutschen sowie internationalen Jazz-Szene sein. Das heimische aber auch das aus dem Umland extra anreisende Publikum kann sich freuen auf ein verlängertes Wochenende mit „Jazz vom Feinsten“.

Los geht am Mittwoch, 12. Mai, mit dem Eröffnungskonzert des „Studnitzky Trios“. Drei Tage später, am Samstag, 15. Mai, spielt im Rahmen der regelmäßig im Henkelmann zelebrierten Jazzdisco „London Nights!“ der holländische Blue-Note-Künstler DJ Maestro auf. Und am Montag, 17. Mai, ist das legendäre DB III-Trio (Brown/Chambers/Sparks) zu hören. Der Ausklang der „Jazz Kultur Tage 2010“ wird am Samstag, 5. Juni, mit den Feierlichkeiten zur dreijährigen Geburtstagsparty des geschätzten Kooperationspartners, der „Koordinate“ mit dem „electroJAZZmeeting!“ an der Oberen Mühle 46 bis 50 begangen.

Studnitzky-Trio

Sebastian Studnitzky zählt zu den vielseitigsten Musikern der deutschen und internationalen Jazz-Szene. Wie man ihn auch beschreiben mag, ob als Klangästhet oder als einen atmosphärischen Wegbegleiter verschiedenster musikalischer Projekte, selten trifft man auf einen deutschen Musiker, der sich in einer derartigen Form geradezu traumwandlerisch in der Welt des Jazz, aber auch in der Pop-Musik bewegt.

So verwundert es nicht, dass das sprichwörtliche Soundgeflecht Studnitzkys auf seinem soeben erschienen Album „Debüt“ seine Hörerschaft geradezu versinken lässt. Live präsentiert sich Sebastian Studnitzky mit dem Live-Jazzanova-Bassisten Paul Kleber und Sebastian Merk am Schlagzeug. So auch am Mittwoch, 12. Mai, um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten kosten 12,99 Euro. Anschließend lädt der Jazzclub Henkelmann zur Aftershow-Party ein. Daniel Fuentes präsentiert ein DJ-Set mit lässigen Sounds ganz im Sinne des diesjährigen Mottos der Jazz-Kultur-Tage, das da lautet: „Jazznoid Tech Culture“. Der Eintritt hierzu kostet 5 Euro.

DJ Maestro

Der holländische Künstler DJ Maestro gastiert im Rahmen der beliebten Jazzdisco-Reihe „London Nights!“ am Samstag, 15. Mai, im Henkelmann an der Oberen Mühle. Maestro stellt seit Jahren unter anderem die „Blue Note-Trips“ zusammen, die tanzbaren Soul, Jazz und Funk generationsübergreifend von Tradition bis Moderne zusammenführen. Daneben schmeißt er eine eigene Radiosendung in Amsterdam, organisiert zwei der größten Jazzfestivals in den Niederlanden und bereist mit DJ-Gastspielen den Globus von New York bis Bangkok. Im Henkelmann legt Maestro ab 23 Uhr auf. Karten kosten 6 Euro.

DB III Trio

Mit dem Konzert des „DB III Trios“ erreichen die Jazz-Tage Iserlohn 2010 nicht nur ihren Abschluss, sondern auch ihren fulminanten Höhepunkt. Mit Dean Brown, Dennis Chambers und Bobby Sparks präsentiert der Jazzclub Henkelmann die vielleicht energiegeladenste Jazz-Funk-Fusion-Band seiner langen Clubgeschichte. Dean Brown, der in Frankreich geborene und in den USA lebende Gitarrist ist seit mehr als 25 Jahren „Begleiter“ von diversen Jazzgrößen.

Dennis Chambers ist nahezu eine Ikone des „Drumming“. Der aktuelle Carlos-Santana-Schlagzeuger gehört zu den einflussreichsten und wichtigsten Trommlern weltweit. Und Bobby Sparks – seit vielen Jahren in der Band von „Bass-Gott“ Marcus Miller beheimatet – gibt in diesem „gnadenlosen Gewitter“ den umtriebigen Keyboarder ab. Das Trio spielt am Montag, 17. Mai, ab 20 Uhr im Henkelmann. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten kosten 14,99 Euro.

Freikarten

Und zu guter Letzt lässt der Jazzclub Henkelmann auch noch einen Stapel Freikarten springen, um den Genuss perfekt zu machen. Es gibt für jedes der drei Konzerte 5 mal 2 Freikarten zu gewinnen. Alles, was Sie als Leserin oder Leser tun müssen, um ein Paar zu ergattern, ist folgendes: Schreiben Sie das Stichwort „Jazz Kultur Tage Iserlohn 2010“ auf eine Postkarte. Ergänzen Sie Ihren Namen, Adresse und – ganz wichtig – Telefonnummer und schicken Sie die Karte an den wochenkurier, Friedrichstraße 22, 58636 Iserlohn. Einsendeschluss ist am Dienstag, 11. Mai, um 12 Uhr. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Die Karten liegen an der Abendkasse bereit. Personalausweis also nicht vergessen!

Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der wochenkurier wünscht allen Jazz-Freunden genussvolle Tage bei grandiosem Sound!