„Karriere in MK“ mit positiver Bilanz

Bürgermeister

Bürgermeister, Landräte und Organisatoren von „Karriere im MK“ freuten sich über die zahlreichen Besucher der Ausbildungs- und Studienbörse im Sauerlandpark Hemer. (Foto: L. Zeitel)

Iserlohn./Hemer. (lz) „Ausbildung wird immer wichtiger“, sagt Landrat Thomas ­Gemke beim Bilanzgespräch am Dienstag, 19. September auf der Ausbildungs- und Studienbörse „Karriere im MK“ im Sauerlandpark Hemer.
„Für uns gilt es vor allem, weiterhin Werbung für die dualen Studien­systeme zu machen, denn der demographische Wandel kommt und Ausbildung in der Region wird immer wichtiger“, fügt er an. Außerdem, so Gemke, geschieht derzeit ein Imagewandel, den es gilt, weiter zu kommunizieren. „Denn Industrie ist alles andere als dreckig“, so der Landrat. Viele Berufsbilder haben sich geändert.
Darüber hinaus sprechen Bürgermeister und Landräte ein großes Lob an die Organisatoren aus, durch die die Ausbildungsbörse überhaupt erst stattfinden konnte.
Von 9 bis 18 Uhr wurde in den Zelten im Sauerlandpark Hemer und im Grohe-Forum den jungen Leuten gezeigt, welche Berufssparten und Möglichkeiten es für sie gibt.
Reibungslos
Thomas Haude, Organisator der Börse fügt an: „Wir sind noch nie so entspannt wie hier im Sauerlandpark Hemer in eine Veranstaltung gestartet.“ Auch die Besucherzahlen sprechen für sich: rund 2.000 Schüler wurden zur Hoch-Zeit gezählt. „Einlasskontrollen, Taschen-Check – alles hat wirklich einwandfrei und reibungslos funktioniert“, freut sich Thomas Haude.