Iserlohn. Die vermeintliche Pyramide, die hier im Licht der untergehenden Sonne auftaucht, ist das Steinkohlekraftwerk in Gelsenkirchen-Scholven. Der Iserlohner Hobby-Fotograf Peter Kramer streift für sein Leben gern bei Einbruch der Dämmerung mit seiner Kamera durch den Stadtwald. Dabei ist er immer auf der Suche nach solch spektakulären Ausblicken in die weite, gleißende Ferne. So weit und so klar wie an diesem Tag konnte er von den Iserlohner Waldrücken aber noch nie bis ins Ruhrgebiet blicken. (Foto: Peter Kramer)