Kinder-Open-Air im Floriansdorf

Iserlohn. (clau/th) Sommer in der Stadt – das bedeutet für Iserlohns Dötze vergnügliche Sonntag-Vormittage im Floriansdorf der Feuerwehr Iserlohn an der Dortmunder Straße 112. Dort nämlich präsentieren der Förderverein des Parktheaters und der Förderverein Kinderbrandschutz ein buntes Familienprogramm mit drei munteren und oft musikalischen Theatervorstellungen.

Die Spielstätte im Floriansdorf habe den „Untertitel Paradies“ verdient, schwärmt Theaterdirektor Johannes Josef Jostmann von dem Ort, den er im Sommer als eine Art Außenstelle des Parktheaters versteht. Dabei hat er nicht nur den Nachwuchs im Blick. „Alle Generationen treffen und vertragen sich hier“, freut sich Jostmann.

Die einzelnen Vorstellungen richten sich in erster Linie an Kinder ab vier bzw. ab sechs Jahren und damit an eine etwas ältere Zielgruppe als in den vergangenen Jahren. Damit wird dem Wunsch vieler langjähriger Stammgäste entsprochen, deren Kinder im Laufe der Zeit eben älter geworden sind, berichtet Patricia Benthien vom Kulturbüro der Stadt Iserlohn. Doch das Programm hat durchaus das Potential, noch ältere Kinder und Jugendliche und sogar die Erwachsenen mitzureißen. Die ganz kleinen Besucher können sich derweil auf dem Spielplatz vergnügen, falls die Aufführungen keinen Reiz mehr für sie haben.

Das Programm

„Stadt Land Baum“

Los geht es am Sonntag, 19. Juli 2015. Das KOM‘MA-Theater führt das Stück „Stand Land Baum“ von Alice Quadflieg mit vielen Klängen und Geräuschen auf. Es gibt viel zu sehen und zu hören mit den zwei Freunden Fiete und Mortel, die trotz ihrer Unterschiedlichkeit miteinander verbunden sind. In rasantem Tempo nimmt das Publikum an diesem Wiedersehen teil, mit allem, was dazu gehört. Für Zuschauer ab 6 Jahren.

„Wer hat den Atlantik geklaut?“

Das ist die alles entscheidende Frage am Sonntag, 26. Juli 2015. Das Figurentheater Marmelock zeigt eine swingende Kriminalkomödie, die die Zuschauer in eine echte Südstaatenstimmung entführt. Irgendwo zwischen kleinen Strolchen und Tom Sawyer ist der Atlantik verschwunden. Henriette Froschpott und ihre Brüder Billy und Harry ahnen, wie es dazu kam und zetteln eine wilde Verfolgungsjagd an. Für Zuschauer ab 4 Jahren.

Die Mukketier-Bande

Die tierische Berliner Bauernhof-Band(e) „Mukketier-Bande“ macht großen und kleinen Fans ab vier Jahren am Sonntag, 2. August 2015, mit ihren Liedern für Kinder Lust aufs Musizieren. Es sind handgemachte, schwungvolle Songs, die auch Erwachsenen gefallen. Der bunte Mix aus Country, Disco, Ragtime, Tango, Rock, Polka, Latinorhythmen, Swing u.v.m. sorgt sofort für ansteckend gute Laune.

Nur mit Spenden

Alle Vorstellungen beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern ungefähr eine Stunde. Da sie draußen stattfinden, sollten sich die Besucher je nach Wetterlage mit Kopfbedeckung und Sonnenschutz oder mit Gummistiefeln und Regenschirm ausstatten.

Der Eintritt ist frei, allerdings wird um Spenden gebeten, um auch zukünftig das kostenlose Angebot für junge Familien zu ermöglichen.

Unterstützt wird das Kinder-Open-Air-Programm „Sommer in der Stadt“ außer vom Förderverein Parktheater Iserlohn und dem Förderverein für Kinderbrandschutz Iserlohn noch vom Lions-Club Iserlohn, dem Floriansdorf Iserlohn, der Firma McDonald‘s/Haas und dem Kulturbüro Iserlohn.