König der Löwen im Sauerlandpark

Hemer. (rasto) Endlich ist es wieder so weit. Oli, der König der Löwen, ist beim „Fantastischen Tag“ am Sonntag, 28. April 2013, zu Gast im Sauerlandpark Hemer. Wer im Sommer 2012 dabei war, erinnert sich mit Sicherheit an diesen schönen Familientag.

Zum Besuch des „Fantastischen Tag“ im Sauerlandpark und des „Outdoor-Tag“ in Hemers City laden Oli, König der Löwen, umringt von Kindern der Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ und (v.l.) ein: Michael Kraft (Show-Produktion), Rainer Wiesemann (Einzelhandel), Guido Forstig (Geschäftsführer Sauerlandpark), Dr. Christian Wingendorf (Vorstand Sparkasse Märkisches Sauerland) und der Vorsitzende der Wirtschaftsinitiative Hemer Georg Verfuss. (Foto Rainer Stoye)

In diesem Jahr dürfte wieder ein erlebnisreicher Tag für Jung und Alt werden, denn auch in der Innenstadt ist richtig was los. Dank Kooperation von Sauerlandpark, Wirtschaftsinitiative Hemer, Einzelhandel und Sponsor Sparkasse Märkisches Sauerland ist es ein verkaufsoffener Sonntag.

So wird den Jüngsten und jung Gebliebenen im Sauerlandpark von 12 bis 17 Uhr ein attraktives Bühnenprogramm geboten, in deren jeweilige Show die Kinder einbezogen sind.

Die reiferen Jahrgänge können sich auf den „Outdoor-Tag“ in der Innenstadt freuen. Einzelhandelsgeschäfte in der City sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet, ab 11 Uhr bieten Verkaufsstände ihre Ware zum Kauf an.

Kompromissbereitschaft zwischen den Generationen vorausgesetzt – damit die persönlich favorisierten Programmpunkte nicht verpasst werden, ist der Zeitplan auf Leinwand zu sehen – kann man zwischen Sauerlandpark und Hauptstraße nach Lust und Laune hin und her pendeln.

Stellt sich die Frage, wer die wirklichen Stars bei „Ein fantastischer Tag“ sein werden. Sind es die aus dem Fernsehen bekannten Idole der Sendung mit der Maus? Oder werden es Akteure aus Hemeraner Kindergärten, Schulen oder Vereinen sein? In diesem Alter braucht man noch nicht professionell zu wirken, bei „Amateuren“ wirkt schon ein lockerer Auftritt.

Kinder können sich noch bewerben

Zwei Kindergartengruppen haben sich bereits angemeldet, vier weitere Gruppen (Alter zwischen drei und zwölf Jahren) werden noch gesucht. Ob Tanz, Gesang oder andere Darbietung, wer teilnehmen möchte, der kann einen Fragebogen anfordern (Tel. 0221/ 992229-0) und diesen ausgefüllt bis zum 15. April 2013 zurückschicken an die Agentur für Kinderunterhaltung Terbrüggen Show-Produktion GmbH, 50827 Köln, Venloer Straße 725 A. Die Agentur lässt die Bewerber wissen, ob die Gruppe gemeinsam mit Kinderstars aus WDR und SWR auf der Bühne steht oder mit einem Aktionsstand auf dem Gelände des Sauerlandparks präsent sein wird.

Nach der Begrüßung durch Schirmherr Bürgermeister Michael Esken und Moderatorin Singa Meyer-Gätgens werden bekannte Show-Figuren auftreten. Oli und Dr. Knochenbrecher, Maus, Shaun das Schaf und Page, Lauras Stern, Bär und Anna Ampelgrün werden auf der Bühne sein.

Eine spannende Mitmachshow mit den Ohrwurm-Hits „Das grüne Buch“ und „König der Tiere“ bietet „Olis wilde Welt-Show“. Wenn der böse Zirkusdirektor Dr. Emil Knochenbrecher, dem Oli sein grünes Buch stiehlt, helfen Kinder dem grünhaarigen Helden bei der aufregenden Suche.

Im verrückten „Maus-Show-Hotel“ haben nicht nur die Stars aus der Sendung mit der Maus eingecheckt, auch ein Überraschungsgast wird zusammen mit der Maus zu sehen sein. Und natürlich werden die Zuschauer auch hier in die Show mit einbezogen.

Lernen mit Anna Ampelgrün

In der interaktiven „Lauras-Stern-Verkehrs-Show“ mit Verkehrspolizistin „Anna Ampelgrün“ lernen Kinder, welche Bedeutung die verschiedenen Verkehrsschilder haben und was alles zu einem verkehrssicheren Fahrrad gehört. Bei spannenden Quiz-Spielen und viel Musik werden Alltagssituationen und der richtige Umgang mit dem Fahrrad demonstriert.

Zwischen den jeweils zwei Mal zu sehenden Programmteilen treten sechs Kindergruppen aus Hemer und Umgebung auf. So zeigen Kinder vom „Familienzentrum Stüps“ einen Tanz und die Kindertageseinrichtung „Haus Kunterbunt“ tritt als Chor mit Tanzeinlage auf. Über die restlichen vier Darbietungen mit jungen Laien-Künstlern wird erst noch entschieden.

Bevor es zum großen Finale mit Konfetti kommt, ist auch Thorsten Kremer mit „Max der kleine Dino“ zu sehen. Es gibt ein Sauerland-Quiz und eine Autogrammstunde mit Singa. Und, was nicht fehlen darf, den durch Singa Meyer-Gätgens bekannten „AEIOU-Song“ zum Mitsingen.