Konversation mündet in Konfrontation

Iserlohn. Am Steinhügel geriet am Mittwochabend, 28. November, gegen 22.30 Uhr eine 18-jährige Hemeranerin mit einer männlichen Person aneinander. Die unbekannte Person schrie die Geschädigte nach einer kurzen Konversation an und würgte sie mit der rechten Hand am Hals. Die Geschädigte konnte sich los reißen und von der Örtlichkeit entfernen.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

  • männlich / ca. 180 cm groß / ca. 20-25 Jahre
  • dunkler Vollbart / über der rechten Augenbraue ein auffälliges Muttermal
  • braune Wollmütze auf dem Kopf / schwarze Jacke / Jeans.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Iserlohn (Tel.:9099-0) in Verbindung zu setzen.