Küchenbrand in Kalthof

Iserlohn. Zu einem Küchenbrand in einer Gaststätte im Ortsteil Kalthof/Leckingsen kam es am gestriegen Sonntag,  um12.27 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Hier war es zu einem Friteusenbrand gekommen. Mitarbeiter der Gaststätte konnten eine Ausbreitung des Feuers mit Hilfe einer Löschdecke verhindern. Durch die Feuerwehr wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem CO2-Feuerlöscher eingesetzt und die Räumlichkeiten belüftet. Eine Person wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Iserlohner Krankenhaus transportiert.

Während des Feuerwehreinsatzes mussten ca. 80 Besucher der Gaststätte das Lokal verlassen.

Pressestelle Feuerwehr Iserlohn
(Foto: Pressestelle Feuerwehr Iserlohn)